Tormaschine Ensdorf kommt

Für den SV Schwarzhofen sah es vorigen Sonntag gut aus. Aber in der 91. Minute war die Hoffnung dahin, vom Tabellenzweiten FC Amberg II einen Punkt mitzunehmen. Ein Elfmeter brachte den Gastgebern den Sieg. Am Sonntag steht die nächste schwere Aufgabe bevor: Es kommt Spitzenreiter Ensdorf.

Schwarzhofen. (hür) In allerletzter Minute verpasste der SV Schwarzhofen (3./12) am Wochenende die Chance, einen verdienten Punkt aus Amberg mit nach Hause zu nehmen. Durch einen zweifelhaften Elfmeter siegte der Gastgeber in der 91. Minute mit 3:2. Nun wartet am Sonntag, 30. August, 15 Uhr, die nächste Spitzenmannschaft auf den SV.

Mit der DJK Ensdorf (1./15) kommt die Tormaschinerie der Bezirksliga Nord ins Schwarzachtal. Mit den Brüdern Dominik und Sebastian Siebert haben die Gäste zwei Spieler in ihren Reihen, die bislang 19 der insgesamt 25 Ensdorfer Treffer erzielten. Diese Torgefahr kommt aus einem technisch und taktisch versierten Mannschaftskonstrukt, welches die letzten Jahre unter der Anleitung von Trainer Christoph Schwendner aufgebaut wurde und nun die Früchte in Richtung Landesliga unaufhaltsam zu tragen scheint.

"Wir freuen uns auf diese Ausnahmemannschaft. Wir versuchen uns, gut aus der Affäre zu ziehen", sagt Trainer Adi Götz, der es vornehmlich vermeiden möchte, nicht wie andere Clubs der Liga, gegen die DJK unter die Räder zu kommen. "Diese Offensive ist in der Bezirksliga kaum zu verteidigen", so Götz, der in dieser Saison die Ensdorfer schon zweimal beobachtete. Allerdings haben die Schwarzhofener mit einigen Verletzungs- und Personalsorgen zu kämpfen. Marvin Weigl konnte unter der Woche aufgrund Rückenproblemen nicht trainieren, Stefan Gebhardt plagt sich von Spiel zu Spiel und wird nie richtig fit. Abwehrchef Michael Danner ist Freitagabend von einer vierwöchigen Asienreise zurückgekehrt und wird zunächst in der zweiten Mannschaft Platz finden.

Es bleibt abzuwarten, ob die teilweise noch für die A-Jugend spielberechtigten SV-Akteure schon in der Lage sind, gegen diesen brachialen Ensdorfer Sturmlauf erfolgreich anzukämpfen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.