TorTour

Ohne Crew

geht nichts

Amberg. Trotz der Euphorie über die erbrachte Leistung bei der TorTour in der Schweiz denken Jörg Weigert und Norbert Huber an die Helfer: "Man kann in einer noch so guten Verfassung sein - ohne eine Crew im Rennen, welche sich vollkommen für die Sache aufopfert, hat man keine Chance", erklärt Norbert Huber.

"Während wir uns aufs Radfahren und die Erholung dazwischen konzentrieren mussten, gab es für unsere Betreuer in den eineinhalb Tagen fast keine Chance, einmal ein Auge zuzumachen", ergänzt Jörg Weigert.

Für die notwendige Betreuung hatten Michael Huber (Physio) aus Traunstein, Peter Nörr (Foto) aus Roth, Jürgen Frischmann (sportliche Leitung und Navigation) aus Amberg, Wolfgang Stöckl aus Weiden und Lars Fabianski aus Hamburg (Fahrer Pacecar 1) und Thorsten Stahmer aus Hamburg (Organisation und Fahrer Pacecar 2) gesorgt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.