Totopokal

Kemnath/B.       2:1 (1:1)       SC Katzdorf
Tore: 1:0 (35.) Toni Walter, 1:1 (43.) Maximilian Wagner, 2:1 (80.) Alexander Grill - SR: Rony Berger (SV Altendorf) - Zuschauer: 80

(aho) Einen spannenden Pokalfight lieferten sich der SV Kemnath und der SC Katzdorf. Die nicht in Bestbesetzung angetretenen Gäste trafen auf einen motivierten Kreisligisten, der unbedingt weiterkommen wollte. Beide Seiten hatten Torchancen, die meisten davon wurden vergeben. Spielerisch war wenig geboten, es überwog das kämpferische Element. In der 35. Minute jubelte der heimische Anhang erstmals, nachdem Toni Walter das 1:0 erzielt hatte. Katzdorf blieb unbeeindruckt, verstärkte die Offensive und schaffte noch vor dem Pausenpfiff den Ausgleich. Nach der Halbzeit hatte der Bezirksligist ein leichtes optisches Übergewicht und die eine oder andere gute Gelegenheit. Kemnath verlegte sich auf Konter. Zehn Minuten vor dem Ende waren die Gäste in der Vorwärtsbewegung, was die Heimelf zu einem schnellen Gegenangriff und zum 2:1 durch Alexander Grill nutzte. Alle Bemühungen der Katzdorfer, die Niederlage abzuwenden, brachten nichts ein.

Mittwoch

18.15 Uhr

TSV Tännesberg - SpVgg Pfreimd FC Wernberg - Schwarzenfeld SpVgg Bruck - SV Schwarzhofen TV Wackersdorf - TSV Winklarn Neukirchen-Balbini - SV Neubäu SV Atzenzell-Sat. - SV Schönthal FSV Pösing - FC Chammünster

Laufsport

Paneuropa-Halbmarathon

Schönsee. Am Samstag, 22. August, startet um 11 Uhr am Sportplatz in Stadlern der 7. Paneuropa-Halbmarathon von Stadlern in die Partnerstadt Pobežovice (Ronsperg). Die 21 097,5 Meter lange Strecke beginnt mit einer Schleife durch Stadlern und führt in Schwarzach über die Grenze. Die Route verläuft auf deutscher Seite auf der Staatsstraße, in Tschechien auf Feld- und Waldwegen und auf asphaltierten Straßen. Der Halbmarathon endet am Stadtplatz in Pobežovice.

Anmeldungen per Mail bis Donnerstag, 20. August, an starosta@pobezovice.cz oder Fax 00420 379 497 211. Nachmeldungen werden bis 10.30 Uhr vor dem Start im TSV-Sportheim in Stadlern entgegengenommen. Die Ausschreibung und das Anmeldeformular können auf www.wsvschoensee.de heruntergeladen werden.

Hecht und Lang überlegen

Straubing. (bad) Die Langstreckenläufer Andreas Hecht und Michael Lang von der DJK Weiden zeigten erneut ihre große Klasse auf der 10 -Kilometer-Strecke. Beide präsentierten sich beim stark besetzten Wettkampf beim Gäubodenvolksfest in Straubing in hervorragender Verfassung. Der Pechbrunner Läufer Andreas Hecht landete im DJK-Trikot einen überlegenen Gesamtsieg und überquerte die Ziellinie angesichts der hochsommerlichen Temperaturen in der starken Zeit von 34:53 Minuten. Bereits auf dem zweiten Platz im Gesamtklassement folgte sein Vereinskamerad Michael Lang, der 35:31 Minuten benötigte. Beide DJK-Läufer durften sich auch als überlegene Sieger der Altersklassen M35 beziehungsweise M45 feiern lassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.