Trainerwechsel beim SV Kohlberg zur neuen Saison
Stefan Wittmann folgt Gerhard Stache

Stefan Wittmann. Bild: af
Kohlberg. (war) Der SV Kohlberg-Röthenbach, Zweitplatzierter der Kreisklasse West, stellt frühzeitig die Weichen für die kommenden Saison. Nach nur einjähriger Zusammenarbeit trennen sich zu Saisonende die Wege von Trainer Gerhard Stache und des Vereins. Dies machte SV-Vorsitzender Thomas Knöbl am Wochenende publik.

Als Grund für diesen Schritt nannte Knöbl gesundheitliche Gründe des Übungsleiters. Er verknüpft damit eine Hoffnung: "Vielleicht kann die Mannschaft ja den Wunsch des Trainers erfüllen und den Aufstieg in die Kreisliga doch noch schaffen, denn er hat sehr gute Arbeit abgeliefert und hätte das Erreichen des Ziels zusammen mit der kompletten Mannschaft verdient."

Die rechtzeitige Entscheidung Staches ermöglichte dem SV Kohlberg eine sofortige Reaktion. Die Verantwortlichen haben prompt reagiert und sind auf der Suche nach einem Nachfolger fündig geworden. Mit Stefan Wittmann (derzeit beim SC Luhe-Wildenau) wechselt in der neuen Saison ein erfahrener Bezirksligaspieler als Spielertrainer nach Kohlberg. Wittmann, 31 Jahre alt und Abwehrspieler, spielte vor seiner Zeit beim SC beim SV Parkstein und verfügt aus dieser Zeit auch über Erfahrung in der Trainertätigkeit
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.