Training in neuen Sätteln

Die Radsportgruppe der Mittelschule ist wieder im Kemnather Land unterwegs. In den neuen blauen Trikots und Hosen ist das Bike-Team schon von Weitem zu erkennen - aber auch deshalb, weil es inzwischen so groß ist.

Kemnath. (jzk) Sieben Jungen und erstmals sieben Mädchen der sechsten Klasse fahren mittlerweile mit Förderlehrer Bodo Götz in Einzel- oder Doppelreihe über die Feld- und Waldwege. Dank regionaler Sponsoren hat jeder auch einen fahrbaren Untersatz. Sie finanzierten nicht nur die neue Teamkleidung, sondern zudem fünf nagelneue Mountainbikes. Vom Materialsponsor Cube Bikes sind jetzt insgesamt 17 Räder in drei verschiedenen Größen vorhanden. Darunter befinden sich auch drei spezielle Damen-Mountainbikes mit einer besonderen Rahmengeometrie und Ausstattung.

"Jetzt können alle Schüler gemeinsam am Montagnachmittag trainieren", freut sich Bodo Götz, der sportliche Leiter der Radsportgruppe. Ihn unterstützt Tochter Amelie als Co-Trainerin. Derzeit bringt sich die Schulmannschaft auf den Wegen zwischen Kemnath, Schönreuth, Zinst und Kulmain in Form. Als Höhepunkt des Schuljahres ist am 2. und 3. Juli eine Zweitagesfahrt nach Tannenlohe geplant. Die Strecke führt auch über den Steinwaldradweg und durchs Waldnaabtal.

Ein besonderes Angebot bietet die Radsportgruppe allen Zehn- bis Zwölfjährigen in den Ferien an: Am 11. August können sie an einem Mountainbike-Training teilnehmen. Dabei dürfen die Mädchen und Buben auch die neuen Bikes benutzen. Im Schuljahr 2015/16 möchte die Gruppe wieder an Schulwettkämpfen teilnehmen. Im übernächsten Jahr feiert sie 20-jähriges Bestehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)Mai 2015 (7905)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.