Trauer um Friedrich Zeitler
Verstorben

Mitterteich. (lnz) Im Alter von 90 Jahren verstarb Anfang dieser Woche der frühere Architekt, Städteplaner und Unternehmer Friedrich Zeitler. Der Mitterteicher, der im Oktober 1924 im historischen Rathaus geboren wurde, hat sich beruflich und privat stark in seiner Heimatstadt engagiert. Jahrzehntelang galt er als großer Förderer des örtlichen Vereinslebens. "Viele private Bauten sowie zahlreiche öffentliche Projekte tragen seine Handschrift und werden immer an sein Wirken erinnern", heißt es vonseiten der Stadt Mitterteich.

1986 übernahm Zeitler als Mehrheitsaktionär und Vorstandsvorsitzender das Ruder der bereits angeschlagenen Porzellan AG. Dadurch trug er immerhin noch für mehrere Jahre zum Erhalt Hunderter Arbeitsplätze bei.

Im Mai 1998 verlieh ihm die Stadt Mitterteich für seine Verdienste die Ehrenbürgerwürde. Der damalige Bürgermeister Erich Dickert sagte damals in seiner Laudatio: "In Ihrem Falle würdigt die Stadt die Tatkraft einer Persönlichkeit, die nicht danach gefragt hat, was die Gemeinschaft für Sie tun kann, sondern Sie haben selbst mit großem Engagement verwirklicht, was zum Wohle und Vorteil der Stadt Mitterteich und ihrer Bürger gewesen ist." Bereits im Jahr 1989 hatte Friedrich Zeitler die Bürgermedaille in Gold erhalten.

Der Trauergottesdienst findet am Samstag, 7. März, um 13 Uhr in der Mitterteicher Stadtpfarrkirche statt, anschließend folgt die Beisetzung.

Terminkalender Gottesdienst und Kostproben

Mitterteich. Die Bahamas stehen im Mittelpunkt des heutigen Weltgebetstags der Frauen. Den 19-Uhr-Gottesdienst in der katholischen Stadtpfarrkirche umrahmt der Frauenbundchor, unterstützt von Sängerinnen der evangelischen Schwestergemeinde. Anschließend gibt es im Pfarrhof kulinarische Kostproben.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.