Trauer um Josef Bock
Verstorben

Waldkirch. (pi) Josef Bock starb mit 88 Jahren. Um ihn trauern seine Frau Ottilie, mit der er seit 1960 verheiratet war, die Söhne Johann, Lothar und Bernhard sowie die Töchter Maria und Huberta mit ihren Familien einschließlich der Enkel Lisa und Teresa. Sowohl im kommunalpolitischen Bereich als auch im Vereinsleben trägt vieles die Handschrift des "Bauern-Sepp", der in Pleystein Schmied gelernt hatte. Er saß ab 1964 im Gemeinderat von Waldkirch, war zweiter Bürgermeister und hatte nach der Gebietsreform bis 1978 eine Stimme im Georgenberger Rat. Viel geleistet hat Bock bei den Vereinen. 1947 schloss er sich dem VdK an und gründete drei Jahre später den Ortsverband Waldkirch, bei dem er sich von 1980 bis 2003 als stellvertretender Vorsitzender und Kassier engagiert hat. Eine große Lücke hinterlässt er bei der Waldkirchner Feuerwehr und der KAB in Flossenbürg. Der Trauergottesdienst beginnt heute um 15Uhr in der Pfarrkirche in Neukirchen zu St. Christoph. Danach ist die Beerdigung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.