Trauer um Josef Merther
Nachruf

Windischeschenbach. Die Feuerwehr Windischeschenbach trauert um ihren Ehrenkommandanten Josef Merther . Der langjährige, verdiente Feuerwehrmann starb am Mittwoch im Alter von 86 Jahren. Merther trat am 1. März 1943 der Wehr bei und war von 1971 bis 1988 Kommandant. Von Januar 1988 bis März 1991 hatte er das Amt des Vorsitzenden inne.

1994 ernannte ihn die Feuerwehr zum Ehrenkommandanten. Geehrt wurde er unter anderem 1983 für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst und 2013 für 70 Jahre Vereinszugehörigkeit. Merther hatte auch die Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes Bayern erhalten. Bis ins hohe Alter war Merther eng mit der Feuerwehr Windischeschenbach verbunden und nahm regelmäßig an den Veranstaltungen teil. Vor allem der Nachwuchs lag ihm am Herzen. Sein Wunsch war es stets, die Jugend für den Dienst am Nächsten zu begeistern.

In Windischeschenbach hatte er den Spitznamen "Merther-Boss". Von 1962 bis 1991 arbeitete er im Bauhof, zuletzt als stellvertretender Leiter. Ehefrau Thea war bereits im April 2013 gestorben. Merther hinterlässt vier erwachsene Töchter.

Kurz notiert Vernissage im Geo-Zentrum

Windischeschenbach. Im Geo-Zentrum wird heute um 19 Uhr die Ausstellung des Wiesauer Künstlers Hans-Günther Pietschmann eröffnet. Zu sehen ist ein Querschnitt durch das Schaffen des Künstlers. Die Werke sind bis 31. August im Geo-Zentrum zu sehen. Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet 4,50 Euro.

Karten für den "Geisterbräu"

Windischeschenbach. Für die Aufführungen der Laienspielschar auf der Freilichtbühne in Neuhaus sind noch Karten erhältlich. In Burgberg wird der Unterbräu unter großer Anteilnahme der Bevölkerung zu Grabe getragen. Aber schon beim Leichenschmaus stellt sich heraus, dass der Verblichene nicht nur ein notorischer Weiberheld war, sondern zudem die Brauerei heruntergewirtschaftet hatte. Premiere ist am Freitag, 19. Juni. Weitere Termine sind der 26. und 27. Juni, um 20 Uhr, der 28. Juni um 18 Uhr. Karten gibt es bei Elektro Hecht oder allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie auf www.nt-ticket.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.