Trauer um Pfarrer Eyers
Verstorben

Dieterskirchen. In der Nacht zum Sonntag ist im Alter von 94 Jahren Pfarrer i. R. Rene Eyers verstorben. Von 1980 bis 1994 war er Pfarrer in der Pfarrei St. Ulrich in Dieterskirchen. Als Mann des Ausgleichs und vieler Erfahrungen in aller Welt hat er das Priestertum stets im Sinne der Lehre Christi verstanden, der Menschen Diener zu sein und ihnen die Liebe Christi zu verkünden. In seinen Dienstjahren als Pfarrer von Dieterskirchen wurde die Pfarrkirche St. Ulrich innen renoviert und das Pfarrheim erbaut. Durch seine lebendige Gottesdienstgestaltung bleibt er vielen Gläubigen in guter Erinnerung.

Heute wird Pfarrer Rene Eyers in seiner letzten Wirkungsstätte Trasching beerdigt. Das Requiem beginnt um 14.30 Uhr. Dazu werden Fahrgemeinschaften in Dieterskirchen gebildet. Treffpunkt ist um 12.30 Uhr am Parkplatz der Bäckerei Scheitinger.

Kurz notiert Vorspielaktion der Jungmusiker

Dieterskirchen. Der Musikverein veranstaltet am Sonntag, 4. Oktober, ab 14 Uhr einen Vorspielnachmittag der Nachwuchs- und Jugendmusiker in der Gaststätte "Hexenhäusl". Die jungen Musikanten freuen sich schon, ihr Können vorführen zu dürfen. Willkommen sind die Familie und Freunde sowie alle, die sich für die Nachwuchsarbeit im Musikverein interessieren.

Zuschuss zur Kirchensanierung

Winklarn. Der Marktgemeinderat tritt am Montag, 5. Oktober, um 19.30 Uhr im Sitzungssaal zu einer öffentlichen Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung steht die Änderung des Flächennutzungsplanes des Marktes Winklarn zur Rücknahme von Bauflächen östlich Muschenried mit Behandlung der Anregungen und Einwände. Von der Stadt Oberviechtach liegt die 13. Änderung des Flächennutzungsplanes zur Stellungnahme vor.

Weiterer Punkt ist die Stellungnahme zum Verfahren zur Änderung der Schutzzone der Verordnung über den Naturpark "Oberpfälzer Wald" (Zonierung weiterer Flächen für die Nutzung der Windkraft). Die Katholische Kirchenstiftung Winklarn stellt einen Antrag auf Gewährung eines Zuschusses für die Außenrenovierung und Instandsetzung der Pfarrkirche St. Andreas und nach der Bekanntgabe von nichtöffentlichen Beschlüssen, Informationen und Anfragen folgt eine nichtöffentliche Sitzung.

Kirchweih in "Bertzhof"

Niedermurach/Pertolzhofen. Das Kirwa-Programm startet am Freitag, 2. Oktober, mit der Partyband "Roadhouze" um 21 Uhr im Vereinsstodl Pertolzhofen. Am Samstag, 2. Oktober, wird die Kirwa-Birke geschlagen. Der Kirchweihsonntag, 4. Oktober, beginnt um 9.15 Uhr mit Kirchenzug und Gottesdienst. Anschließend erfolgt die Fahrzeugsegnung des Feuerwehr-Transporters. Den Frühschoppen umrahmt die Blaskapelle Pertolzhofen. Nach dem Mittagessen wird ab 14 Uhr durch die Kirwaburschen der Kirwabaum aufgestellt und getanzt. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen, wozu die "Haflinger Kirwamusi" aufspielt. Die Bevölkerung ist willkommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.