Trauer um verdiente Musikpädagogin
Verstorben

Sulzbach-Rosenberg. "Das Leben währet siebzig Jahr, und wenn's hochkommt achtzig Jahr". Die Christus-Kirchengemeinde trauert um ihre langjährige Kinderchorleiterin Irmingard Schindler . Gleich dem bekannten Psalmwort verstarb die Musikpädagogin kurz nach ihrem achtzigsten Geburtstag.

Irmingard Schindler erblickte am 7. September 1934 in Bayreuth das Licht der Welt. Aufgewachsen im oberfränkischen Rugendorf, besuchte sie die Kirchenmusikschule in Bayreuth und machte anschließend eine Ausbildung als Gemeindehelferin.

Nach der Trauung mit Kantor Jürgen-Peter Schindler lebte sie zunächst für vier Jahre mit ihrem Mann in Mexiko-City. Als Ehepaar mit zwei Kindern kamen sie im Jahr 1964 in die Herzogstadt Sulzbach-Rosenberg. Seit dieser Zeit hat sie bis zu ihrem Ruhestand im Jahr 1997 wesentlich die Musik der Christuskirchengemeinde geprägt. Mit Geduld und Beharrlichkeit baute sie die Kinderchöre und Jugendkantorei auf und war vielen Generationen von Kindern nicht nur eine kompetente Gesangspädagogin, sondern auch eine verständnisvolle Freundin. Daneben war sie lange aktiv am Aufbau der Sulzbacher Kantorei beteiligt.

Im Ruhestand brachte sich Irmingard Schindler weiter aktiv in das Kulturleben der Stadt ein. Vielen ist sie noch als begeisternde Stadtführerin bekannt. Am 22. Oktober verstarb sie in der Rhön, wo sie die letzten Wochen bei ihren beiden ältesten Söhnen verbrachte. Auf Wunsch der Verstorbenen nahm die Trauergemeinde am vorletzten Montag in Oberwaldbehrungen Abschied.

In einem Trauergottesdienst in der Christuskirche am Samstag, 8. November, um 14 Uhr gedenkt die Kirchengemeinde ihrer langjährigen Mitarbeiterin. Um 13 Uhr läuft im Gemeindezentrum Pfarrgasse eine Chorprobe für diesen Gottesdienst. Eingeladen sind alle, die gerne als Chorsänger bei dem Gedenkgottesdienst mitwirken möchten.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.