Traum von Profikarriere

Mountainbiker Nico Hennecke gewann in Baunach das letzte Rennen im Mitteldeutschen Fourcross Cup. Damit kletterte der 15-Jährige aus Leonberg in der Gesamtwertung auf Platz drei. Bild: hfz

Was für ein Saisonabschluss für Nico Hennecke: Mit seinem Sieg in Baunach kletterte der Mountainbiker aus Leonberg in der Gesamtwertung auf Rang drei. Für die Zukunft setzt sich der 15-Jährige hohe Ziele.

Leonberg. Ghost-Fahrer Nico Hennecke holte sich beim Mitteldeutschen Fourcross Cup (MDC) im fränkischen Baunach den Tagessieg in der Klasse U17. Nach dem Vizemeistertitel bei der deutschen Meisterschaft in Waldsassen, wobei damals ein schwerer Trainingssturz seine Teilnahme fast verhindert hätte, punktete der für den TV Waldsassen startende Mountainbiker nun wieder im MDC. Hennecke, der bis dahin Sechster in der Gesamtwertung war, fuhr in Baunach ein grandioses Rennen.

Der 15-Jährige gewann alle Qualifikationsläufe und sicherte sich somit den Einzug ins Finale. Auf der technischen, viel zu pedalierenden Strecke, die jede Menge Überholmöglichkeiten bot, ließ er seinen Konkurrenten nicht den Hauch einer Chance und fuhr auf Platz eins. Hennecke meinte dazu: "Ich habe in den vergangenen Monaten sehr viel für meine Fitness und Kondition getan. Nicht nur das tägliche Training auf dem Bike ist wichtig, sondern auch Ausdauertraining und gesunde Ernährung. Das hat sich jetzt bezahlt gemacht." Trotz zweier nicht gefahrener Rennen schob sich Hennecke durch den Sieg in Baunach von Gesamtplatz sechs noch auf den dritten Rang.

Letzte Saison in der U17

Im kommenden Jahr fährt Hennecke seine letzte Saison in der U-17-Klasse und wird an einigen "Silver Events" der 4X-Pro-Tour (World Series) teilnehmen, unter anderem in Deutschland, Schweiz und Belgien. Damit möchte der 15-Jährige weiter an seinem Traum, Profi-Radsportler zu werden, arbeiten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.