Trausnitz/Pfreimd.
Die Schützen hören aufmerksam zu: OSB-Weiterbildung in Trausnitz

Die Schützen hören aufmerksam zu: OSB-Weiterbildung in Trausnitz Trausnitz/Pfreimd. (dl) Zum Neuerwerb und zur Auffrischung der Lizenz der Schießwarte fand am Wochenende eine Aus- und Weiterbildung durch den Oberpfälzer Schützenbund (OSB) statt. Bei den Burgschützen Trausnitz veranstaltete OSB-Vizepräsidentin Herta Zeiler einen Ausbildungslehrgang für Schießaufsichten. 23 Schützinnen und Schützen aus den Gauen Nabburg, Schwandorf, Sulzbach-Rosenberg und Burglengenfeld nahmen daran teil. Die Funkt
(dl) Zum Neuerwerb und zur Auffrischung der Lizenz der Schießwarte fand am Wochenende eine Aus- und Weiterbildung durch den Oberpfälzer Schützenbund (OSB) statt. Bei den Burgschützen Trausnitz veranstaltete OSB-Vizepräsidentin Herta Zeiler einen Ausbildungslehrgang für Schießaufsichten. 23 Schützinnen und Schützen aus den Gauen Nabburg, Schwandorf, Sulzbach-Rosenberg und Burglengenfeld nahmen daran teil. Die Funktionäre und Schützen wurden durch den Referenten für Waffenrecht, Maximilian Peither, und Landessportleiter Ludwig Mayer (links) geschult und bestanden erfolgreich die Prüfung. Interessant gestaltete sich auch die Unterweisung nach dem Waffengesetzes durch den Waffenrechtsreferenten des OSB, Maximilian Peither. Bild: dl
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.