Treffsicher im zweiten Durchgang
Sportschießen

Oberviechtach. (dl) Beim zweiten Gauliga-Durchgang im Schützengau "Grenzland" Oberviechtach setzte sich Pirkhof gegen Weiding mit 966:889 Ringen durch. Pullenried gewann in Pertolzhofen mit 990:951. In der Tabelle ist "Grenzland" Pullenried mit 4:2 Punkten und einem Ringschnitt von 968,5 auf dem ersten Platz. Auf den weiteren Rängen folgen Almenrausch Pirkhof (2:2/945,5), Schloßfalke Pertolzhofen (2:2/939,0) und Einheit Weiding (0:2/848,5). In der Durchschnittswertung führt Manfred Becher (Pullenried) mit 349 Ringen, vor Christine Nesner (Pirkhof/345), Oliver Roth (Pullenried/320,5), Marina Schießl (Pertolzhofen/299,5) und Alexander Greber, (Pullenried/299).

In der Breitensportliga gewann Thanstein gegen Weiding II mit 862:835 Ringen. Weiding I siegte in Schönsee mit 844:721 Ringen. Die Tabelle führt Einheit Weiding I mit 855,5 Ringen an. Dahinter folgen der VPC Thanstein (850,5), Einheit Weiding II (835,5) und 1893 Schönsee (715). In der Einzelwertung führt Antonia Schwarz (Weiding) in der Blattl-Wertung mit einem 40,9-Teiler, gefolgt von Ludwig Dirscherl (Thanstein/62,0) und Christa Weber (Weiding/9,0). In der Ringwertung liegt Georg Schwarz mit 292 Ringen vor Antonia Schwarz (289,5), Ludwig Dirscherl und Michael Dirscherl (beide 288).
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.