Trio zelebriert Bossa Nova in der Max-Reger-Halle

Trio zelebriert Bossa Nova in der Max-Reger-Halle Spätestens seit ihrer CD "beleza!" steht der Name Ulla Haesen für authentischen, hochklassigen Bossa Nova. Ohne dekoratives Beiwerk gelingt es ihr, die Seele dieser brasilianischen Musikrichtung auf ganz persönliche Weise zum Klingen zu bringen. Die Zusammenarbeit mit dem in seiner Heimat mehrfach ausgezeichneten brasilianischen Gitarristen Joao Luis Nogueira hat wesentlichen Einfluss auf Ulla Haesens tiefem Respekt und Liebe zu dieser einzigartigen, wund
Spätestens seit ihrer CD "beleza!" steht der Name Ulla Haesen für authentischen, hochklassigen Bossa Nova. Ohne dekoratives Beiwerk gelingt es ihr, die Seele dieser brasilianischen Musikrichtung auf ganz persönliche Weise zum Klingen zu bringen. Die Zusammenarbeit mit dem in seiner Heimat mehrfach ausgezeichneten brasilianischen Gitarristen Joao Luis Nogueira hat wesentlichen Einfluss auf Ulla Haesens tiefem Respekt und Liebe zu dieser einzigartigen, wunderbaren Musik. Der Bassist Wilhelm Geschwind komplettiert mit seinem percussiven Spielstil auf dem eigens für ihn konzipierten Piccolo Double Bass das "Ulla Haesen Trio". Musiklische Höhenflüge und brasilianische Sinnenfreude bilden eine Einheit, wenn Haesen, Nogueira und Geschwind ihre "Brazil Connection" knüpfen. Zu erleben sind sie am Donnerstag, 12. März, ab 20 Uhr in der Weidener Max-Reger-Halle. Karten für das Gastspiel der drei Musiker gibt es beim NT-Ticketservice sowie im Internet auf www.nt-ticket.de. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.