Triumph für Jahn-Nachwuchs

Jubel beim SSV Jahn Regensburg: Der Nachwuchs der Oberpfälzer gewann die erstmals ausgetragenen bayerischen Futsal-Meisterschaften der U13-Junioren. Bild: rid

Der Sieger der bayerischen Premierenmeisterschaft im Futsal der U13-Junioren heißt SSV Jahn Regensburg. Der Oberpfälzer Bezirksmeister blieb während des gesamten Turniers am Samstag in der Regentalhalle Nittenau ungeschlagen und setzte sich im Finale gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 5:4 nach Sechsmeterschießen durch.

Nittenau. (rid) "Wir haben verdient gewonnen", fanden die beiden Jahn-Trainer Andre Kleinknecht und Jonas Ablassmayer am Ende. In der Vorrunde kassierte der Turniersieger nur einen Gegentreffer und gelangte souverän ins Finale. Dort ging der Jahn nach einem herrlichen Spielzug durch Jonas Goß mit 1:0 in Führung. Die in der Förderliga des Bayerischen Fußballverbandes eingestufte SpVgg Greuther Fürth machte nun mächtig Druck und war spielerisch überlegen. Die besseren Chancen hatte aber der Jahn bei den Gegenstößen. Den Fürther Ausgleich erzielte Leon Rukiqi durch einen Freistoß. Glücklicher, aber verdienter Sieger beim Sechsmeterschießen war der Jahn aus Regensburg, der sich damit den ersten bayerischen Meistertitel der U13-Junioren holte.

Verbandsjugendleiter Karl-Heinz Wilhelm (Würzburg) war beeindruckt vom Niveau der 12- und 13-jährigen Nachwuchskicker und begeistert von der Stimmung auf den voll besetzten Rängen der Regentalhalle. Sein Dank galt den Ausrichtern des TSV Nittenau mit Jugendleiter Jürgen Hildebrand und Spartenleiter Andreas Schönberger an der Spitze. "Es war richtig, dass wir die bayerischen Meisterschaften um den D-Jugend-Jahrgang erweitert haben", betonte Karl-Heinz Wilhelm. Er erwartet sich davon in den nächsten Jahren eine deutliche Leistungssteigerung im Nachwuchs-Futsal. Zehn Stunden boten die sieben Bezirksmeister und fünf Vereine aus der BFV-Förderliga herzerfrischenden Nachwuchsfußball, den Stadionsprecher Andreas Hahn aus Amberg kurzweilig und fachkundig moderierte.

Auch das Spiel um Platz drei wurde im Sechsmeterschießen entschieden. Hier gewann der FC Eintracht Bamberg gegen den FSV Michelbach mit 4:2. Im Halbfinale hatte sich der SSV Jahn Regensburg gegen Michelbach mit 2:0 durchgesetzt, während die Fürther durch einen 1:0-Sieg gegen Bamberg ins Endspiel einzogen.

Ergebnisse

Gruppe A

FC Ingolstadt - FC Passau 0:0 FCE Bamberg - SSV Jahn Regensburg 0:0 1. FC Nürnberg - TSV 1860 München 2:1 FCE Bamberg - FC Ingolstadt 0:0 TSV 1860 München - FC Passau 1:1 Jahn Regensburg - 1. FC Nürnberg 3:0 FC Ingolstadt - TSV 1860 München 1:2 1. FC Nürnberg - FCE Bamberg 1:1 FC Passau - SSV Jahn Regensburg 1:2 1. FC Nürnberg - FC Ingolstadt 2:0 Jahn Regensburg - 1860 München 2:0 FCE Bamberg - FC Passau 1:0 SSV Jahn Regensburg - FC Ingolstadt 0:0 FC Passau - 1. FC Nürnberg 0:0 TSV 1860 München - FCE Bamberg 0:1 1. SSV Jahn Regensburg 5 7:1 11 2. FC Eintracht Bamberg 5 3:1 9 3. 1. FC Nürnberg 5 5:5 8 4. TSV 1860 München 5 4:7 4 5. FC Passau 5 2:4 3 6. FC Ingolstadt 5 1:4 3

Gruppe B

FC Augsburg - JFG Wendelstein 0:0 FSV Michelbach - SpVgg Kaufbeuren 3:1 SpVgg Greuther Fürth - Burghausen 2:1 FSV Michelbach - FC Augsburg 2:1 Wacker Burghausen - JFG Wendelstein 2:0 SpVgg Kaufbeuren - Greuther Fürth 3:1 FC Augsburg - Wacker Burghausen 1:0 SpVgg Greuther Fürth - Michelbach 4:1 JFG Wendelstein - SpVgg Kaufbeuren 0:2 SpVgg Greuther Fürth - FC Augsburg 4:0 Kaufbeuren - Wacker Burghausen 0:0 FSV Michelbach - JFG Wendelstein 2:1 SpVgg Kaufbeuren - FC Augsburg 3:0 JFG Wendelstein - Greuther Fürth 1:4 Wacker Burghausen - FSV Michelbach 0:1 1. SpVgg Greuther Fürth 5 15:6 12 2. FSV Michelbach 5 9:7 12 3. SpVgg Kaufbeuren 5 9:4 10 4. FC Augsburg 5 2:9 4 5. Wacker Burghausen 5 3:4 4 6. JFG Wendelstein 5 2:10 1

Halbfinale

Jahn Regensburg - FSV Michelbach 2:0 SpVgg Greuther Fürth - FCE Bamberg 1:0

Spiel um Platz 3

FSV Michelbach - FCE Bamberg n. S. 2:4

Endspiel

SSV Jahn - SpVgg Greuther Fürth n. S. 5:4

Endstand

1. SSV Jahn Regensburg (C-Junioren-Kreisliga/Bezirksmeister Oberpfalz); 2. SpVgg Greuther Fürth (BFV-Förderliga); 3. FC Eintracht Bamberg (Bezirksoberliga/Bezirksmeister Oberfranken); 4. FSV Michelbach (Kreisklasse/Bezirksmeister Unterfranken); 5. SpVgg Kaufbeuren (Bezirksoberliga/Bezirksmeister Schwaben); 6. 1. FC Nürnberg (BFV-Förderliga); 7. TSV 1860 München (BFV-Förderliga); 8. FC Augsburg (BFV-Förderliga); 9. SV Wacker Burghausen (Bezirksoberliga/Bezirksmeister Oberbayern); 10. 1. FC Passau (Bezirksoberliga/Bezirksmeister Niederbayern); 11. FC Ingolstadt (BFV-Förderliga); 12. JFG Wendelstein (Bezirksoberliga/Bezirksmeister Mittelfranken)
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.