Trotz aller Bemühungen, die Kommunalwahlen in die gewünschte Bahnen zu lenken, war die
Kläranlage packt's nicht mehr

Der neue Vorstand der Freudenberger CSU (von links): Markus Eckl, Daniel Rupprecht, Gerhard Schorner, Johannes Greß, Barbara Gerl, Josef Zeitler, Benno Schißlbauer, Helmut Stobitzer, Matthias Schlegl, Kreisvorsitzender Dr. Harald Schwartz, Ortsvorsitzender und Bürgermeister Alwin Märkl sowie Hubert Eckl. Bilder: sche (2)
Freudenberger CSU auch im kulturellen Bereich sehr aktiv. Das zeigten die Tätigkeitsberichte bei der Jahreshauptversammlung.

(sche) In seinem Rückblick erwähnte der Ortsvorsitzende und Bürgermeister Alwin Märkl das Kinderferienprogramm mit der Teilnahme am Kampf der Jungen Union im Maislabyrinth in Hahnbach. Ein Höhepunkt war die gut besuchte Schwarze Nacht. Ob es dieses Jahr wieder eine Beach-Party gibt, wird mit den zuständigen Vereinen noch abgeklärt.

Kreisvorsitzender Dr. Harald Schwartz berichtete aus seiner Arbeit im Landtag. Bei der Behördenverlagerung habe man für Amberg ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Ziel sei es, Bayerns Schulden in Höhe von 20 Milliarden Euro bis 2030 zu tilgen.

Bürgermeister Alwin Märkl ging in seinen Ausführungen auf den DSL-Ausbau im Gemeindebereich ein. Ein weiteres Thema war die Abwasserversorgung für das Oberland. Im Mai ist Baubeginn, die Fertigstellung ist für Oktober 2016 vorgesehen.

Die Kläranlage bei Geiselhof habe sich allerdings als zu klein herausgestellt, eine Sanierung werde nicht reichen. Die günstigste Variante wäre ein Anschluss an die Kläranlage in Theuern, meinte Märkl. Die notwendige Leitung würde allerdings durch das Wasserschutzgebiet von Amberg führen. Eine passende Route zu finden, erweise sich, auch wegen der eher schlechten Kooperationsbereitschaft des Wasserwirtschaftsamtes Weiden, als sehr schwierig. Bei der Ausweisung von neuen Baugebieten müsse erst der Bedarf nachgewiesen und Leerstände in bereits bestehenden Gebieten geschlossen sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Freudenberg (2767)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.