TSC-Akteure bei Langstreckenmeisterschaften und DMM-Durchgang
Schwimmer im Doppeleinsatz

Tirschenreuth. (rbg) Krankheitsbedingte Absagen plagen die Verantwortlichen des Tirschenreuther Schwimm-Clubs vor dem anstehenden Wettkampfwochenende. Mit den offenen thüringischen Langstreckenmeisterschaften sowie dem Bezirksliga-Entscheid im Wettkampf um die deutschen Mannschaftsmeisterschaften stehen nämlich zwei wichtige Veranstaltungen auf dem Programm des TSC.

In Gera muss TSC-Trainer German Helgert bei den offenen Langstreckenmeisterschaften von Thüringen auf Lukas Bachmeier verzichten. TSC-Ausnahmeschwimmer Tim Schmalzreich, der sich über die 800 m Freistil gerne ein Ticket für die deutschen Meisterschaften sichern möchte, sowie die 13-jährige Kathrin Bachmeier mit ihren Starts über 400 und 800 m Freistil, werden somit die Farben der Kreisstädter im Hofwiesenbad vertreten. Sie treffen dort auf eine qualitativ hochwertige Konkurrenz von 144 Akteuren aus 36 Vereinen Thüringens, Sachsens, Sachsen-Anhalts und Bayerns.

Gleichzeitig ist die zweite Garnitur des TSC im Team der SG Nordoberpfalz beim Bezirksliga-Entscheid im Wettkampf um die deutschen Mannschaftsmeisterschaften gefordert. Christian Züllich muss als verantwortlicher TSC-Trainer hierbei ohne die ursprünglich nominierten Marie Fichtner, Jan Plechschnidt und Kilian Züllich auskommen. Ob neben Johannes Jähring und Patrick Walter weitere TSC-Schwimmer die Bezirksligamannschaft der SG Nordoberpfalz verstärken, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.