TSG-Faustballerinnen landen in Eibach zwei Erfolge - Heimspieltag am Sonntag
Wichtiger Sieg beim Verfolger

Eibach. Die Faustballerinnen der TSG Mantel-Weiherhammer bleiben in der Landesliga Nord das Maß aller Dinge. Beim Spieltag in Eibach gelangen erneut zwei Siege. Mit 16:0-Punkten führen die Nordoberpfälzerinnen die Tabelle an und haben nun die Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga im Auge.

In Eibach traf man neben den SF Ursensollen auch auf den Titelverteidiger und Zweitplatzierten TV Eibach 03. In die Partie gegen den direkten Konkurrenten Eibach gingen die TSG-lerinnen mit einiger Skepsis, da Nebenschlägerin Stefanie Wolfram fehlte. Zu Beginn war den TSG-Spielerinnen die Unsicherheit deutlich anzumerken. Vor allem die Hauptangreiferin des Gastgebers machte es der Weiherhammerer Abwehr nicht einfach. Dennoch entschied der Tabellenführer den ersten Satz mit 15:14 für sich. Dieser Satzgewinn war eine Initialzündung. Im zweiten und dritten Satz dominierten die Oberpfälzerinnen klar. Der zweite Satz ging mit 11:6, der dritte Satz mit 11:8 in die Oberpfalz. Mit dem 3:0-Sieg gegen Verfolger Eibach, der nunmehr mit 16:4-Punkten auf Platz zwei liegt, sicherte man sich wichtige Punkte.

Nach einer kurzen Pause kam es im zweiten Spiel des Tages zum Aufeinandertreffen der beiden Oberpfälzer Mannschaften. Die ersten beiden Sätze gegen Ursensollen waren mit 11:5 und 11:4 schnell entschieden. Eine Umstellung in der Mannschaft brachte zwar kurzzeitig etwas Unruhe ins Spiel. Nach leichten Anlaufschwierigkeiten konnte aber auch der dritte Satz trotz ungewohnter Aufstellung mit 11:8 zum 3:0_Sieg gewonnen werden.

Die TSG behauptete damit Platz eins der Tabelle. Am Sonntag, den 21. Dezember, findet nun der erste Heimspieltag in Neustadt statt. Spielbeginn ist um 10 Uhr.

Für die TSG spielten: Andrea Wolfram, Heike Neumann, Tina Spöth, Alena Reimann, Barbara Zenger und Tina Rebhan.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.