TSV-Frauen gegen Eicha

Neudorf. (vma) Die Landesliga-Fußballerinnen des TSV Neudorf empfangen am Samstag um 15 Uhr im Achtelfinale des BFV-Pokals den Bayernligisten SpVg Eicha.

Nach dem kuriosen 9:8 im Elfmeterschießen letzte Woche im Derby gegen den Ligakonkurrenten aus Nabburg gehen die TSV-Frauen selbstbewusst in die Partie gegen den auf dem Papier übermächtigen Gegner aus Oberfranken. Eicha hat letzte Saison nur knapp den Aufstieg in die Regionalliga verpasst und mit 59 Toren den zweitbesten Angriff der Bayernliga gestellt.

Trainer Marquordt freut sich auf die Begegnung und möchte mit seinem Team für eine Überraschung sorgen: "Dies ist nochmal ein wichtiger Gradmesser. Das Achtelfinale ist bislang der größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Wenn wir so auftreten wie die ersten 30 Minuten letzte Woche gegen Nabburg, können wir Eicha ein gleichwertiger Gegner sein." Marquordt steht der komplette Kader zur Verfügung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.