TSV geht optimistisch ins Rückspiel gegen Saas Bayreuth
Torlos: Kirchenlaibach darf weiter hoffen

BSC Bayreuth-Saas: Tscheuschner - Sack, L. Grüner, Vogler, Engelhardt (73. Wölfel) - Guthmann (63. Fischer), Wauter, M. Greef (78. Grötsch), Dachsbacher - H. Greef, Dörfler.

TSV Kirchenlaibach: Obwandner - Hörath, Baumgärtner, Knappe, Olpen - Opfermann, Lauer (54. Max. Dadder), Höreth (80. Kehrl), Sendelbeck - D. Grüner (72, Kasprowiak), Hader.

SR: Potemkin (Friesen) - Zuschauer: 453 - Gelb-Rot: (57.) Patrick Hörath (Kirchenlaibach - Rot: (84.) Leon Grüner (Saas)

Der Bezeichnung "Grottenkick" gaben der BSC Bayreuth-Saas und der TSV Kirchenlaibach eine neue Dimension. Im ersten Abstiegs-Relegationsduell zwischen den beiden Landesligisten hatte gestern Abend keiner einen Treffer verdient, das 0:0 entsprach den beiderseits gezeigten mäßigen Vorstellungen. Am Sonntag um 16 Uhr kommt es in Kirchenlaibach zum Rückspiel.

Die Teams hatten sichtlich Mühe, Struktur in ihre Aktionen zu bringen. Im ersten Durchgang gelang das den Kirchenlaibachern etwas besser, sie hatten auch die erste Torannäherung durch einen Weitschuss von Gregor Opfermann, der allerdings am linken Torpfosten vorbei strich (30.). Doch die größte Gelegenheit verzeichneten die Saaser drei Zeigerumdrehungen später. Florian Guthmann hatte sich auf der rechten Seite durchgesetzt und nach innen geflankt, Youngster Hannes Greef tauchte alleine vor TSV-Schlussmann Tobias Obwandner auf, doch der war auf dem Posten. Doch sollte dies über weite Strecken die einzige Gelegenheit bleiben.

Nach dem Wechsel zielte abermals Hannes Greef knapp drüber (51.), und der eingewechselte Ferdinand Fischer bugsierte das Leder in der 66. Minute knapp an Torwart Obwandner, aber auch am Kirchenlaibacher Kasten vorbei.

Für die Aufreger in der mäßigen Partie sorgte dann in der 57. und 84. Minute der Unparteiische. Roman Potemkin zeigte zunächst dem Kirchenlaibacher Patrick Hörath eine zweifelhafte Ampelkarte, noch rätselhafter blieb aber der rote Karton gegen den Saaser Leon Grüner.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.