TSV Kirchenlaibach:
Kirchenlaibach verliert 0:1 gegen Bayreuth II

Veigl, Sebald, Hörath, Knappe, Baumgärtner, Ferstl, Sendelbeck, Olpen, Deubzer (64. D. Kaufmann), Böhner (85. Pöllath), Hader

SpVgg Bayreuth II: Kellner, Reutlinger, Stelzer (64. Krug), Michaelis, Seiter, Kraus (83. John), Strößner (64. Sczepaniak), Nicolaus, Loucaridis, Biste, Tonka

Tor: 0:1 (13.) Loucaridis - SR: Wolfgang Reich (Ebern) - Zuschauer: 150

Im ersten Saisonspiel musste sich Landesligaabsteiger TSV Kirchenlaibach der technisch und spielerisch besseren SpVgg Bayreuth II knapp mit 0:1 beugen. Stark böiger Westwind beeinflusste das Spiel nicht unerheblich. Gar mancher Abschlag landete im Nirgendwo.

Die Mannschaften agierten nur zu Beginn auf Augenhöhe. Mit zunehmender Spieldauer nahm die SpVgg das Heft mehr und mehr in die Hand. Allzu oft kamen die TSV-Akteure um eine Fußspitze zu spät, so dass die Gelb-Schwarzen bemerkenswerte Ballstafetten zeigen konnten. Die TSV-Abwehr leistete phasenweise Schwerstarbeit. Entlastung nach vorne gab es kaum, da die Kirchenlaibacher Offensivkräfte Sendelbeck, Hader, Deubzer und Böhner gut abgeschirmt wurden.

Das Tor des Tages fiel auf unspektakuläre Art. Loucaridis konnte in zentraler Position ein Zuspiel annehmen und traf aus etwa 15 Metern ins lange Eck. Deubzer in der 17. und Geburtstagskind Sendelbeck in der 24. Minute hätten ausgleichen können. Der erste scheiterte an Torwart Kellner, der zweite vertändelte. Auf der Gegenseite musste TSV-Keeper Veigl kurz vor dem Halbzeitpfiff sein ganzes Können aufbieten, als er einen Schuss von Tonka entschärfte.

Im zweiten Durchgang gingen die Hausherren giftiger zur Sache, konnten sich jedoch auch mit dem Wind im Rücken keine nennenswerten Möglichkeiten erarbeiten. Bayreuth tat sich nun schwerer, blieb aber das überlegene Team und brachte die Führung über die Zeit. Von den Kirchenlaibacher Neuen war Ferstl der schon am besten integrierte. Die anderen müssen noch beweisen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.