TSV Konnersreuth zeichnet seine langjährigen Fußballer aus

TSV Konnersreuth zeichnet seine langjährigen Fußballer aus Konnersreuth. (kro) Beim Sommercup dankte der TSV Konnersreuth seinen langjährigen Fußballern, die zum Teil schon seit dreißig Jahren im Seniorenbereich des TSV spielen. Otto Gradl, der in der Saison 1985/86 das erste Spiel für den TSV bestritt, wurde für 650 Spiele von 2. Vorsitzenden Peter Andritzky, geehrt. Für 600 Spiele wurde Franz Kraus ausgezeichnet. Auf 450 Spiele im Dress des TSV brachten es Jürgen Lindner und Jürgen Thaler, auf
Konnersreuth. (kro) Beim Sommercup dankte der TSV Konnersreuth seinen langjährigen Fußballern, die zum Teil schon seit dreißig Jahren im Seniorenbereich des TSV spielen. Otto Gradl, der in der Saison 1985/86 das erste Spiel für den TSV bestritt, wurde für 650 Spiele von 2. Vorsitzenden Peter Andritzky, geehrt. Für 600 Spiele wurde Franz Kraus ausgezeichnet. Auf 450 Spiele im Dress des TSV brachten es Jürgen Lindner und Jürgen Thaler, auf 400 Spiele Michael Braun und Christian Werner, auf 350 Spiele Markus Wenisch und Markus Hümmert. 300 Spiele für den TSV haben Tobias Wenisch, Wolfgang Pötzl, Christopher Rüth und Christian Männer absolviert, 250 Spiele Stefan Gabert und Uwe Mannl. Sie alle erhielten den TSV-Ehrenteller. Im Bild hockend von links: Tobias Wenisch, Stefan Gabert, Christopher Rüth, Markus Hümmer und Christian Werner; stehend von links: 2. Vorsitzender Peter Andritzky, Jürgen Lindner, Otto Gradl, Christian Männer, Markus Wenisch und Markus Burger. Bild: kro
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.