TSV Rain verliert seinen 51-Tore-Stürmer

Der Überraschungswechsel ist perfekt: Sebastian Kinzel (27), der in der vergangenen Saison für den TSV Rain/Lech in Bayernliga Süd in 35 Spielen 51 Mal traf und seinen Verein in die Regionalliga schoss, geht nicht etwa von nun vierter Liga nach oben, sondern nach unten in Ligaebene Nummer sieben zum Bezirksliga-Aufsteiger BC Adelzhausen. Dafür gibt es zwei wichtige Gründe für den Stürmer: Zum eine kann Kinzel mit seinem neuen Job samstags nicht immer Fußballspielen, muss arbeiten, was in Adelzhausen mit Heimspielen am Sonntag leichter geht. Aber eventuell werden nun die Gegner ihre Heimpartien auf Samstag legen. Zweiter Grund ist, dass Andreas Brysch, Trainer in Adelzhausen, Kinzels sehr guter Freund und ehemaliger Teamkollege vom BC Aichach ist.

Der TSV Rain am Lech hatte nun eine hohe Ablösesumme im fünfstelligen Bereich gefordert, weil Kinzel in Rain einen Amateurvertrag bis zum 30. Juni 2016 unterschrieben hatte. Nun haben sich beide Klubs getroffen und zwar bei 6000 Euro, wie zu erfahren war.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rain (2)Lech (2)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.