TSV-Volleyballer unterliegen knapp
Volleyball

Konnersreuth. (jr) Pech hatten die Volleyballer des TSV Konnersreuth (Kreisliga), dass sie beim Heimspieltag zwei Mal leer ausgingen. Beide Begegnungen gingen jeweils im Tiebreak verloren. Der Lohn waren zwei Punkte, die dem Punktekonto gut geschrieben wurden. Trotz der Niederlagen war eine Leistungssteigerung erkennbar.

In der ersten Partie war der Tabellendritte BSC Teamwork Ebersdorf II der Gegner. In einer umkämpften Partie gewannen beide Teams je zwei Sätze. Konnersreuth agierte im Tiebreak nervös und verlor mit 7:15 Punkten.

In der zweiten Partie ging es gegen VC 06 Hirschaid II. Ähnlich wie in der ersten Partie war das Spiel ausgeglichen. Der TSV gewann den ersten und vierten Satz, unterlag aber im Tiebreak mit 11:15 Punkten. Trainer Robert Lang war mit der Leistung zufrieden. Mit fünf Punkten nach sechs Spielen belegt der TSV aktuell den vorletzten Platz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.