TSV will eine positive Bilanz
Basketball

Schwandorf. (par) Die Basketballer des TSV 1880 Schwandorf treten am Samstag, 1. November, in der Bayernliga beim TV Augsburg an. Dabei will die Mannschaft von Trainer Christian Scharf nach zuletzt zwei Siegen den dritten Erfolg in Serie einfahren und dadurch erstmals in dieser Spielzeit mit einer positiven Bilanz dastehen. Spielbeginn ist um 20 Uhr in der TVA-Halle in Augsburg.

Die Schwandorfer Basketballer haben durch zuletzt zwei Siege den schwachen Saisonbeginn vergessen gemacht. Gegen Augsburg will die Mannschaft von Trainer Scharf jetzt die gute Form bestätigen und den nächsten Sieg einfahren. "Die letzten zwei Spiele haben uns wieder Selbstvertrauen gegeben. Außerdem haben uns zu Saisonbeginn viele Spieler gefehlt und die kommen jetzt nach und nach zurück", sagt TSV-Center Alwin Prainer.

Hoffnung macht auch Prainers ansteigende Form. Nach einem durchwachsenen Start mit drei Spielen, in denen der Center und Topscorer nicht einmal die 15-Punkte-Marke knackte, erzielte der 25-Jährige gegen Meitingen 34 Punkte und führte sein Team zum ersten Heimsieg. Für das Spiel beim TVA kann TSV-Trainer Scharf auf einen vollständigen Kader zurückgreifen.

TSV-Kader: Lars Aßheuer, Stefan Beer, Vaidas Butkus, Sebastian Fischer, Stefan Münch, Johannes Pflamminger, Alwin Prainer, Tobias Ruhland, Andreas Schindwolf, Alexander Schneider, Philipp Vogl
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.