Turnier des SV Waldau trotz Hitze ein voller Erfolg
Kleinfeldcup: SG Eslarn/Moosbach siegt

SV-Vorsitzender Roman Lindner (rechts) überreichte nach dem ersten Waldauer Kleinfeldturnier die Preise an die Mannschaften. Bild: dob
Der SV Waldau veranstaltete am Samstag den ersten Waldauer Kleinfeldcup für Reservemannschaften und fuhr damit einen Riesenerfolg ein. Bei extremen Temperaturen kämpften die SpVgg Vohenstrauß III, die SG Eslarn/Moosbach II, die DJK Irchenrieth II, die SG Neukirchen/Waidhaus II, der FSV Waldthurn II und der SV Waldau II um die Punkte.

Nach Beendigung der Vorrunde führte die Gruppe A die SG Eslarn/Moosbach II, gefolgt von der DJK Irchenrieth II und dem SV Waldau II. In der Gruppe B stand die SpVgg Vohenstrauß III ganz vorne. Auf den weiteren Rängen folgte die SG Neukirchen/Waidhaus II sowie der FSV Waldthurn II. Im ersten Halbfinale traf die SG Eslarn/Moosbach II auf die SG Neukirchen/Waidhaus II, wobei sich die SG Eslarn/Moosbach II mit 4:0 Toren durchsetzte. Im zweiten Halbfinale duellierten sich die DJK Irchenrieth II auf die SpVgg Vohenstrauß III. In einem spannenden Spiel ging Irchenrieth mit einem 2:1 als Sieger vom Platz.

Eröffnet wurde die Endrunde mit dem Spiel um Platz 5, welches der SV Waldau II und der FSV Waldthurn II bestritten. Das Waldauer Team musste sich mit 1:0 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 traf die SG Neukirchen/Waidhaus II auf die SpVgg Vohenstrauß III. In einem packenden Spiel siegte die SG aus Neukirchen und Waidhaus mit 1:0. Das spannenden Finale gewann SG Eslarn/Moosbach II gegen DJK Irchenrieth II mit 2:0.

Bei der Siegerehrung bedankte sich SV-Vorsitzender Roman Lindner bei allen Mannschaften, dass sie trotz der tropischen Hitze angetreten waren und zum Gelingen des ersten Waldauer Kleinfeldcups beitrugen. Alle Mannschaften erhielten eine Urkunde sowie eine Flasche Sekt. Die Teams auf den ersten drei Plätzen bekamen zusätzlich noch einen Ball.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Waldau (521)Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.