TV-Frauen kein Favorit in Weinberg

Nabburg. (mr) Das Hinspiel wurde zwar 3:1 gewonnen, aber deswegen sind die Fußballerinnen des TV Nabburg beim Spiel am Sonntag (13 Uhr) beim SV Weinberg II noch lange kein Favorit. Der TV ist als Tabellenvierter mit zwei Remis durchwachsen in die Rückrunde der Landesliga Nord gestartet. Zudem können sich die Gastgeberinnen wohl aus der ersten Mannschaft (2. Bundesliga Süd) bedienen, da diese am Wochenende spielfrei ist. Bei den Nabburgerinnen macht sich in der Offensive das Fehlen von Alexandra Neubauer (Kreuzbandeinriss) bemerkbar. Am Sonntag werden auch Sabrina Zitzmann und Kristina Bauer nicht dabei sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.