TV Wackersdorf kämpft beim FC Wald/Süßenbach um den Anschluss nach oben - Kellerduell in ...
Kreisklasse Mitte: Spitzenteams unter sich

Wernberg. (lfj) Noch zwei Runden sind in der Kreisklasse Mitte in diesem Jahr zu absolvieren. Wer als Spitzenreiter überwintert, muss sich an diesen beiden Spieltagen noch herausstellen, ebenfalls wer auf den Abstiegsplätzen ins neue Jahr geht. Am 16. Spieltag stehen zwei Duelle zwischen Top-Teams im Vordergrund. Spitzenreiter SV Atzenzell (1./33) empfängt dabei mit dem SV Obertrübenbach (4./27) einen Verfolger, der TV Wackersdorf (5./27) steht beim FC Wald/Süßenbach (2./32) vor einer schweren Prüfung, die er aber unbedingt gewinnen muss, wenn er Anschluss halten will. In der Gefahrenzone geht es für den SV Fischbach (11./17) und den SV Erzhäuser (13./11) im direkten Vergleich um wichtige Punkte gegen den Abstieg. Das abgeschlagene Schlusslicht SpVgg Bruck (14./3) kann nur noch ein Wunder retten. Sollte beim FSV Pösing (9./19) wieder kein Sieg gelingen, dürfte der Gang in die A-Klasse besiegelt sein.

DJK Rettenbach       So. 14.15       SC Kleinwinklarn
Die Kleinwinklarner sind vor Rettenbach nach dessen Sieg gegen den Spitzenreiter gewarnt. Trotzdem will Spielertrainer Markus Rüdiger am Sonntag mit mindestens einem Punkt die Heimfahrt antreten. Für einen möglichen Dreier fordert der SC-Chefanweiser vor allem im spielerischen Bereich eine Leistungssteigerung.

SSV Schorndorf       So. 14.15       SV Altenschwand
"Gegen Kleinwinklarn war die Niederlage vermeidbar, aber wir konnten wieder einmal zu wenig Druck auf das gegnerische Tor entwickeln", fand Altenschwands Trainer Hubert Scheinost die Hauptursache für die Heimniederlage. In Schorndorf will der SV versuchen, mit einer konsequenten Abwehrleistung zumindest einen Punkt mitzunehmen. Stammkeeper Wimmer ist wieder dabei und auch Reiger dürfte einsatzbereit sein, ansonsten bleibt der Kader unverändert.

FC Wald/Süßenbach       So. 14.15       TV Wackersdorf
Nach der bitteren Heimniederlage gegen Schorndorf steht für den TV Wackersdorf beim Tabellenzweiten ein weiteres "Sechspunktespiel" an. "Für dieses brisante Duell gilt es, alle Kraftreserven zu mobilisieren um wieder Anschluss an die Spitze zu bekommen", fordert Trainer Alex Friedl, der dazu eine erhebliche Leistungssteigerung seiner Mannschaft erwartet. Es fehlt nur der rotgesperrte Mayer.

FSV Pösing       So. 14.15       SpVgg Bruck
Die Brucker Gäste können schon einmal für die A-Klasse planen, würden aber in den restlichen Spielen gerne noch punkten um die Stimmung zu verbessern. Nur wenn in Pösing ein Sieg gelingt, kann die Elf von Trainer Franz Steidl auf ein "Fußballwunder" hoffen.

SV Fischbach       So. 14.15       SV Erzhäuser
Fischbachs Trainer Andreas Miksch erwartet gegen Erzhäuser ein Match auf Augenhöhe. Sein Team geht gut vorbereitet in die Partie und will den Abstand nach hinten vergrößern. Verletzungsbedingt fehlen Heigl und Koller. Im Kellerduell beim direkten Abstiegskonkurrenten SV Fischbach sollte der SV Erzhäuser endlich wieder dreifach punkten um nicht den Anschluss zu verlieren. Hinter dem Kader, der dem neuen Spielertrainer Jürgen Metzger zur Verfügung steht, gibt es noch einige Fragezeichen, so dass sich die Anfangsformation erst am Spieltag ergibt.

16. Spieltag1. SG Regental - SC Michelsneuk. So. 14.15SSV Schorndorf - Altenschwand So. 14.15FC Wald - TV Wackersdorf So. 14.15SV Fischbach - SV Erzhäuser So. 14.15FSV Pösing - SpVgg Bruck So. 14.15SV Atzenzell - SV Obertrübenbach So. 14.15Rettenbach - SC Kleinwinklarn So. 14.151. SV Atzenzell 15 39:20 332. FC Wald 15 32:16 323. SSV Schorndorf 15 42:26 294. SV Obertrübenbach 15 33:23 275. TV Wackersdorf 15 32:23 276. 1. SG Regental 15 28:18 237. SC Kleinwinklarn 15 33:29 238. FSV Pösing 15 27:29 199. SC Michelsneukirchen 15 24:22 1910. Alten-/Neuenschwand 15 20:25 1711. SV Fischbach 15 20:26 1712. DJK Rettenbach 15 29:38 1413. SV Erzhäuser 15 27:45 1114. SpVgg Bruck 15 13:59 3
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.