TV weiter vorne dabei

Die Nabburgerin Sabrina Zitzmann (rotes Trikot) setzt sich gegen einige Weinbergerinnen durch. Der TV siegte mit 3:1. Bild: ham

Die Fußballerinnen des TV Nabburg überraschen weiter. Am Samstag besiegten sie zu Hause das Tabellenschlusslicht SV Weinberg II mit 3:1 und halten sich wacker in der Spitzengruppe der Landesliga Nord.

Nabburg. (wbi) In der zu Beginn recht nervösen Begegnung brauchten die Gastgeberinnen zehn Minuten, ehe sie zur ersten Torchance kamen. Sabrina Zitzmann wurde herrlich freigespielt scheiterte jedoch knapp am Gästetor. Nun fanden die Gastgeberinnen besser in die Partie. Sie erspielten sich ein optisches Übergewicht und kamen so in der 25. Minute durch Katharina Tenschert zur verdienten 1:0-Führung.

Der Gast aus Weinberg blieb jedoch durch schnell vorgetragene Konter über Tiefel und Langer stehts gefährlich. Kurz vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Tobias Beer die große Chance für den TV Nabburg den Vorsprung auszubauen. Eine gut getimte Flanke auf Alexandra Neubauer konnte diese jedoch nicht verwerten.

In der 56. Minute machte sie es dann allerdings besser. Einen tollen Pass aus dem Mittelfeld nahm sie gekonnt an und verwertete überlegt zur 2:0 Führung. Zehn Minuten später folgte dann der 1:2-Anschlusstreffer für die Gäste durch Mareike Langer. Nun versuchte der SV Weinberg durch eine offensivere Spielweise, den Ausgleich zu erziehlen. Nabburg verstand es jedoch, die Gäste vom eigenen Tor fernzuhalten und erzielte seinerseits in der 77. Minute durch Tanja Stahl den 3:1 Endstand.

Die zweite Frauenmannschaft des TV Nabburg erreichte am Samstag in der Bezirksliga Nord beim SSV Schorndorf ein 1:1.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.