U 14: Spitzenspiel in Neustadt/WN
Basketball

Neustadt. (pta) Bayreuth, Bamberg, Würzburg, Nürnberg. Klangvolle Namen und allesamt Basketball-Hochburgen, die mit ihren U-14-Nachwuchsteams in der Jugend-Bayernliga Basketball spielen. Doch kurz vor Ende der Vorrunde grüßen die Nachwuchsbasketballer der DJK Neustadt/WN von der Tabellenspitze der Bayernliga. Fünf Spiele, fünf Siege lautet die makellose Bilanz der Mannschaft von Trainer Lukas Bieber, die nun am Samstag, 22. November, um 16.30 Uhr im Neustädter Gymnasium den Bundesliga-Nachwuchs der Brose Baskets Bamberg, aktuell Tabellenzweiter, zum Spitzenduell empfängt.

"Unsere Jungs haben sich prächtig entwickelt bislang", zeigt sich Headcoach Lukas Bieber mit dem Saisonverlauf zufrieden, den man sich "so auch nicht habe träumen lassen". Neben deutlichen Heimsiegen über Heuchelhof Würzburg beim Saison-Opening in Neustadt (84:58) und Post SV Nürnberg (103:77) gewann man auch alle bisherigen Auswärtspartien in Roth, Bayreuth und bei den Würzburg Baskets.

Tischtennis

ATSV Tirschenreuth

(hä) Mit dem 9:1 gegen die TSG Mantel-Weiherhammer wahrte die erste Herrenmannschaft des ATSV Tirschenreuth die Chance auf einen der vorderen Plätze in der 3. Bezirksliga Nord. Den einzigen Gästesieg gab es zu Beginn in den Doppeln. Zwei Doppel gingen durch Kohl/Ockl und Wameser/M. Steckermeier an den ATSV. Von den sieben Einzeln wurden drei erst im fünften Satz entschieden. Oliver Schuller siegte zwei Mal, je einen Sieg steuerten Karl Kohl, Sebastian Bartsch, Andreas Ockl, Robert Wameser und Manfred Steckermeier bei.

Die "Zweite" holte in der 1. Kreisliga ein 8:8 (33:27 Sätze für den ATSV) beim TuS Pullenreuth. T. Kollarik/Roscher gewannen ein Doppel zu Beginn und das wichtige Schlussdoppel zum 8:8. Nico Roscher und Matthias Kollarik waren in den Einzeln je zwei Mal siegreich, je einen Erfolg steuerten Tobias Kollarik und Thorsten Ziegler bei.

Weiteres Ergebnis: TSV Kastl - ATSV-Herren III 9:1

Juniorenfußball

C-Junioren BOL

SSV Jahn Regensburg - SpVgg SV Weiden 3:0 (1:0)

Die U 14 der SpVgg SV Weiden hat vorerst den Anschluss an die Spitzenplätze verpasst. Von Anfang an bestimmte Gastgeber SSV Jahn das Geschehen und erzielte schon nach 13 Minuten die verdiente Führung. Nach dem Seitenwechsel hätten die Weidener den Ausgleich erzielen können (54.), jedoch gelang dem Jahn nach einem perfekten Konter das vorentscheidende 2:0 und einige Minuten später noch das 3:0. Dazu verletzten sich mit Christoph Spöth, Noah Knutti und Julian Zant gleich drei Gästespieler.

D-Junioren BOL

SpVgg SV Weiden - FC Amberg 1:0 (0:0)

Wieder ein Derbysieg für die SpVgg SV Weiden, wobei die U 13 am Samstag in dem spannenden Bezirksoberliga-Spiel gegen den FC Amberg am Ende das Glück auf ihrer Seite hatte. Das goldene Tor erzielte Mehli Yeni kurz vor Schluss mit einem unhaltbaren Schrägschuss.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.