U15 Bayernliga Nord
Juniorenfußball

Würzburger FV - SpVgg SV Weiden 3:2 (lst) Eine enttäuschende Leistung haben die U15-Fußballer der SpVgg SV Weiden im Duell beim direkten Konkurrenten um den Klassenverbleib in der Bayernliga Nord, Würzburger FV, geboten. Mit 2:3 musste sich der Weidener Nachwuchs verdient geschlagen geben.

Die Schwarz-Blauen verschliefen die Anfangsphase auf dem Würzburger Kunstrasen komplett. Nach neun Minuten lagen sie schon mit 0:2 zurück. Obwohl die SpVgg SV durch Andre Blaumann in der 19. Minute den Anschlusstreffer erzielte, fand die Gästeelf weiterhin nicht ins Spiel. Noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Würzburg auf 3:1. Im zweiten Durchgang schaffte es der Gast nur selten, die Unterfranken in Verlegenheit zu bringen. Acht Minuten vor dem Ende gelang Patrick Hofmann noch der Treffer zum 3:2-Endstand, der nicht mehr als Ergebniskosmetik war. Die Niederlage ist ein herber Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt, in dem es nun darum geht, den aktuellen neunten Tabellenrang, der zu einer möglichen Relegation berechtigen würde, mit vereinten Kräften zu verteidigen.

U17 Landesliga Nord

SpVgg SV Weiden - SpVgg Bayreuth 2:0 (lst) Die SpVgg SV Weiden hat durch den 2:0-Heimerfolg ihre Tabellenführung behauptet. Die Mannschaft von Trainer Gerhard Nothhaft besann sich endlich wieder auf ihre Tugenden und feierte so einen verdienten Dreier. Es entwickelte sich von Beginn an ein Spiel in Richtung des Bayreuther Tores. Einziges Manko bei den Gastgebern war die Verwertung der zahlreichen Möglichkeiten. So ging man mit einem aus Weidener Sicht nicht zufriedenstellenden 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel kamen auch die Bayreuther zu einigen Chancen, aber die Weidener Abwehr um Schlussmann Noah Schmidt stand sicher. In der 64. Minute passte Jonas Heimerl auf den gut positionierten Nico Herrndobler, der mit einem Flachschuss gegen den Lauf des Torwarts das 1:0 erzielte. Nur drei Minuten später brachte Herrndobler mit einem schönen Zuspiel den eingewechselten Devrilen Oktay in Position, der direkt zum 2:0-Endstand einnetzte.

Talentsichtung

(lst) Das hat es im Nachwuchsbereich des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden noch nie gegeben. Gleich neun Talente des Jahrgangs 1999 sind von Antonio Di Salvo, DFB-Stützpunktkoordinator für Ostbayern, zur Regionalauswahl Ostbayern eingeladen worden. Die Sichtung findet heute ab 18 Uhr auf der Bezirkssportanlage in Regensburg statt und dient als Vorbereitung zum Testspiel der Regionalauswahl Ostbayern am 22. April um 18 Uhr gegen den 1. FC Nürnberg.

Das Training in Regensburg, an dem 44 Spieler aus Ostbayern teilnehmen, wird von den Auswahlcoaches David Romminger und Ulrich Karmann geleitet. Das Endziel ist der Regionalvergleich vom 26. bis 28. Juli in der Sportschule Oberhaching.

SpVgg-SV-Jugendkoordinator Rainer Fachtan freut sich über die Nominierung der neun B-Jugendlichen, was in dieser Form einen Spitzenwert in der Oberpfalz darstellt. Rund ein Viertel des Sichtungskaders wird somit von Spielern des NLZ der SpVgg SV Weiden gestellt. Die eingeladenen Spieler sind: Torwart Peter Leibold, Bastian Becher, Mitko Staas, Joshua Holzer, Sebastian Bilz, Jan-Luca Hartig, Fabian Schafbauer, Paul Weidhas und Jonas Heindl.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.