U15 der SpVgg SV Weiden erneut mit Remis
Tritt auf der Stelle

Weiden. (lst) Die U15 der SpVgg SV Weiden ist in der Bayernliga auch im dritten Spiel hintereinander ungeschlagen geblieben. In der Heimpartie gegen den 1. FC Schweinfurt musste sich die Mannschaft der Trainer Alexander Kessler und Matthias Winter mit einem 1:1 begnügen.

In den Anfangsminuten wollte keines der Teams dem anderen ins offene Messer laufen. Die Zuschauer bekamen eine über weite Strecken umkämpfte Partie mit vielen Unterbrechungen zu sehen. Klare Abschlussmöglichkeiten blieben auf beiden Seiten Mangelware. Die Heimelf vergab die Möglichkeit zur Führung bereits im Ansatz. In der 30. Minute die größte Einschussmöglichkeit des ersten Durchgangs, als ein Schweinfurter Angreifer freie Schussbahn hatte. Er scheiterte jedoch an SpVgg-SV-Schlussmann Tom Niebisch, der auch den Nachschuss parierte.

Nach der Pause fiel dann das vielumjubelte 1:0 (41.) für die Jungs vom Wasserwerk. Patrick Hofmann ließ auf der Grundlinie zwei Schweinfurter aussteigen, zog in den Strafraum und behielt den Überblick. Seine scharfe Hereingabe versenkte Maximilian Kuhbandner. Ab der 50. Minute übernahm Schweinfurt zunehmend das Kommando und drückte auf den Ausgleich. In der Schlussphase entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die Unterfranken drängten auf den Ausgleich, doch der Heimelf boten sich dadurch gleich mehrere gute Kontermöglichkeiten.

So auch in der 69. Minute, als der Weidener Nachwuchs das 2:0 auf den Fuß hatte. Doch im direkten Gegenzug kassierten die Weidener den Ausgleich. Aber auch davon ließ sich das Team nicht unterkriegen und hatte in der Nachspielzeit noch die Riesengelegenheiten zum Siegtreffer.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.