U17-Landesliga
Juniorenfußball

SpVgg SV Weiden - FSV Bayreuth 2:2 (1:0) (lst) Die U17-Fußballer der SpVgg SV Weiden haben einen herben Rückschlag im Kampf um die Landesliga-Meisterschaft hinnehmen müssen. Nach der schlechtesten Leistung in dieser Saison gab es im Heimspiel gegen den Tabellenletzten FSV Bayreuth lediglich ein 2:2 (1:0). Nachdem die SpVgg Ansbach das Spitzenspiel gegen Schweinfurt sicher mit 3:0 gewann, haben die Mittelfranken nun die besten Karten in der Hand.

In einem absolut niveaulosen Spiel das keinerlei Höhepunkte hatte, und in dem sich die Weidener unterm Strich bis auf die Knochen blamierten, waren seitens der Schwarz-Blauen lediglich die beiden erzielten Tore durch Fabian Geitner in der 29. Minute und durch Philipp Götz (46.) zum 1:0 und 2:0 zu erwähnen. Ansonsten präsentierten die Gastgeber Fehlpässe am laufenden Band, mangelnde Einstellung und fehlerhaftes Abwehrverhalten sowie eine schlechte Chancenauswertung.

Die SpVgg Ansbach ist nun drei Spieltage vor Saisonende drei Punkte vor Weiden und wird wohl, auch wenn sie zum letzten Spieltag nach Weiden muss, mit dieser gezeigten Leistung von der SpVgg SV nur schwer zu stoppen sein.

Gegner gesucht

SC Weinberg

Der SC Weinberg sucht Gegner zur Vorbereitung auf die kommende Kreisklassensaison für Dienstag 30. Juni und Sonntag, 5. Juli. Meldung an Abteilungsleiter Reinhard Berger, 0157/78301762.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.