Über 3500 Euro für die Welthungerhilfe
Schwimmend helfen

Die Schüler hatten gut lachen: Die Auswertung ergab, dass beim Sponsorenschwimmen 3500 Euro zusammen kamen. Bild: hfz
Nabburg. Bereits zum wiederholten Mal startete die Naabtalrealschule zum "Sponsorenschwimmen" im Freibad Perschen. Mit großem sportlichen Einsatz und sozialem Engagement beteiligten sich die Schüler aller Jahrgangsstufen an dieser Aktion, die im Sommer in Zusammenarbeit mit der Deutschen Welthungerhilfe stattfand. Viele Schüler zogen los und suchten sich Sponsoren aus der näheren Umgebung, die sie pro geschwommener Bahn finanziell unterstützen sollten.

Schließlich wurden ansehnliche sportliche Leistungen erzielt, wobei viele Schwimmer mehr als 20 Bahnen absolvierten.Die fleißigsten Schwimmer werden im Laufe des Schuljahres noch mit Preisen geehrt. Insgesamt hat sich der Aufwand mehr als gelohnt. Die Auswertung ergab nun, dass insgesamt über 3500 Euro an Spendengeldern eingegangen waren. Damit unterstützt die Welthungerhilfe verschiedene Projekte in der Dritten Welt.

Besonderer Dank gilt an dieser Stelle der Schulleitung, allen Lehrkräften und dem Freibadpersonal, die den reibungslosen Ablauf der Aktion erst ermöglichten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.