Über 50 Teilnehmer bei 37. SPD-Kinderolympiade
Die besten Spiele

Die Mädchen und Buben hatten ihren Spaß - und die Organisatoren ebenfalls. Schließlich gingen bei der SPD-Kinderolympiade gut 50 Kinder an den Start. Bild: stg
Immenreuth. (stg) Olympischen Geist bewiesen über 50 Kinder und Jugendliche an der Familienferienstätte. Der SPD-Ortsverein hatte zur mittlerweile 37. Kinderolympiade geladen. Unter dem Motto "Best of" waren die Teilnehmer ab drei Jahren an insgesamt sechs Stationen - den beliebtesten der vergangenen Jahrzehnte - gefordert. Es galt, möglichst viele Punkte zu sammeln für Essens- und Einkaufsgutscheine sowie für Sachpreise.

Wassertransport, Fühlkasten, Schatzsuche und Glücksrad - das waren einige der olympischen Disziplinen, die auf die Teams warteten. In der Altersgruppe I (drei bis fünf Jahre) siegten Luca Schönfelder/Marlene Schlicht/Maria Etterer vor Maxi Popp/Johnas Ehbauer/Ferdinand Ehbauer und Jason Weinmann/Jannik Danzer/Felix Danzer. In der Gruppe II (sechs bis acht Jahre) setzten sich Leonie Fenn/Julian Etterer/Paul Reindl vor Lukas Schlicht/Ben Schönfelder und Maxi Hautmann/Mia Hautmann/Nicolei Fenn durch. Die Gruppe III (ab neun Jahren) entschieden Samuel Bayerl/Fiona Janisch/Tamara Janisch für sich, vor Lena Wörl/Luisa Schwarzer/Christina Busch sowie Emily Heining/Lucas Janisch.

Die Siegerehrung nahm Jugendbeauftragte Steffi Danzer vor. Ihr Dank galt dabei auch den Sponsor-Firmen Markgraf, Tretter, Edeka Bauer sowie Turmapotheke Kemnath. Jeweils einen kleinen Pokal für die Hilfe bei Organisation in den vergangenen Jahren erhielten Markus Schraml, Daniel Müller, Antje Müller, Juliane Weber sowie Eileen Heidenreich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.