Über Tür und Fenster ins Haus
Polizeibericht

Kemnath/Reuth bei Erbendorf. Zwei Wohnungseinbrüche beschäftigen die Beamten der Polizeiinspektion Kemnath. Der erste ereignete sich zwischen Samstag, 7.30 Uhr, und Sonntag, 14.45 Uhr, in Reuth bei Erbendorf. Dort hebelten die Täter bei einem Wohnhaus im Kastanienweg ein Erdgeschossfenster auf und gelangten so in das Gebäude. Im Anwesen durchsuchten sie sämtliche Räume. Leicht zu transportierende Wertgegenstände und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro nahmen sie mit. Den Schaden am Fenster schätzt die Polizei auf 500 Euro.

Ebenfalls ungebetene Gäste hatten die Bewohner eines Anwesens im südlichen Siedlungsbereich von Kemnath. Hier schlugen die Einbrecher am Samstag zwischen 18.30 und 22 Uhr zu. Zugang verschafften sie sich über eine aufgehebelte Terrassentüre. Auch hier durchsuchten die Täter alle Räume auf der Suche nach Beute. Am Ende ließen sie Gegenstände im mittleren dreistelligen Euro-Betrag mitgehen. Die Reparatur der Terrassentüre wird rund 500 Euro kosten.

Zur Tatzeit fiel an der B 22, zwischen der Brücke Anzensteinstraße und Einfahrt Werner-von-Siemens-Straße, ein geparkter Pkw auf. Gleiches gilt für einen dunklen VW Passat mit getönten Scheiben, der in einem Nachbarort gesehen wurde. Möglicherweise hatte der Wagen ein "AM"-Kennzeichen. Ob ein Zusammenhang zwischen den Beobachtungen und dem Einbruch besteht, konnte noch nicht geklärt werden. In beiden Fällen nimmt die Polizei in Kemnath, Telefon 09642/9203-0, Hinweise auf verdächtige Personen oder zu den Autos entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.