Überlegen zum Regionalligasieg

Veronika Jakimicova war an Position sechs eine sichere Bank für den TC Grün-Rot und landete einen souveränen Zweisatzsieg. Bild: A. Schwarzmeier

Die ersten Regionalliga-Punkte sind unter Dach und Fach: Die Tennisdamen des TC Grün-Rot Weiden feierten bei Grün-Weiß Luitpoldpark München II einen ungefährdeten 8:1-Sieg.

Weiden. (pmö) Die erste Runde verlief durchaus spannend. Tereza Janatova spielte an Position zwei gegen Verena Gantschnig im ersten Satz unglaublich stark und gewann mit 6:3. Im zweiten Satz fand die Münchnerin immer besser ins Spiel, doch Janatova holte sich auch den zweiten Satz gegen die unangenehm spielende Linkshänderin mit 7:6.

Jakimicova fehlerfrei

An Position vier hatte es Katharina Maier mit der deutschen Meisterin des Jahrgangs 2000, Julia Rehberg, zu tun. Den ersten Satz musste die Oberpfälzerin nach enorm druckvollem Spiel der Gegnerin mit 2:6 abgeben. Im zweiten Satz stellte sie sich jedoch immer besser auf ihre Kontrahentin ein und führte bereits mit 5:4 um dann noch unglücklich mit 6:7 das Nachsehen zu haben. Gewohnt solide und fehlerfrei holte Veronika Jakimicova an Position sechs die Punkte gegen Friederike Schlüter mit 6:2 und 6:2.

In der zweiten Einzelrunde kam die Nummer eins der Grün-Roten, Klara Koprivova, zu ihrem ersten Erfolg. Mit extremer Länge und peitschender Vorhand gewann sie deutlich mit 6:0 und 6:4 gegen Alissia Gleixner. An Position drei lieferte Lena Widmann ein spannendes Match ab. Nach verlorenem ersten Satz (4:6) holte sie mit einem Kraftakt den zweiten Durchgang mit 7:5. An Dramatik kaum zu überbieten war der folgende Matchtiebreak. Die Weidenerin lag bereits mit 6:8 hinten, bewies jedoch Nervenstärke und siegte mit 11:9. Auch der zweite Neuzugang holte die Punkte an Position fünf. Anezka Makovickova setzte sich locker mit 6:2 und 6:2 gegen Sandra Bachmayer durch.

Da der Sieg bereits nach den Einzeln feststand, konnten die Doppel relativ entspannt angegangen werden. Koprivova/Janatova gewannen das Einserdoppel mit 6:0 und 6:3. Widmann/Maier holten ebenso souverän das zweite Doppel mit 6:2 und 6:4 für den TC Grün-Rot. Den 8:1-Erfolg machten Makovickova/Jakimicova abschließend mit einem 7:5 und 6:4 perfekt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.