Um Bezirkstitel in Regensburg Nord
Juniorenfußball

Regensburg. (af) Viel Spannung versprechen die Bezirksmeisterschaften im Hallenfußball der U19- und U17-Junioren am Samstag, 24. Januar, in der Halle in Regensburg Nord. Die Sieger der beiden Turniere qualifizieren sich für die bayerischen Meisterschaften.

Die B-Junioren starten um 9.30 Uhr in die Vorrunde der Bezirkstitelkämpfe. In der Gruppe A treffen der TSV Kareth, SC Regensburg, die JFG Obere Vils und die JFG Chamer Land aufeinander. Die Gruppe B setzt sich wie folgt zusammen: SSV Jahn 2000 Regensburg, SV Grafenwöhr, JFG Region Dietfurt und FSV Prüfening. Das Endspiel ist für 12.47 Uhr angesetzt.

Die A-Junioren müssen sich ab 14 Uhr beweisen. In der Gruppe A spielen der FC Amberg, der SV Burgweinting, der ASV Haidenaab und die SG TSV Dieterskirchen. Mit der SpVgg SV Weiden und dem FC Weiden-Ost befinden sich zwei Weidener Vereine in der Gruppe B. Mit dabei sind hier auch die JFG Tangrintel und der FSV Prüfening.

Fußball

1. FC Schweinfurt 05

Wenn der Regionalligist 1. FC Schweinfurt 05 am Samstag die Vorbereitung auf die Restrunde aufnimmt, werden neue Gesichter dabei sein: Drei 18-jährige Talente aus dem eigenen Nachwuchs rücken in den Kader von Trainer Gerd Klaus auf. Dominik Schmitt, Max Hillenbrand und Shaban Rugovaj. Im Gegenzug verlassen drei Spieler die Schweinfurter: Bei Philipp Mandelkow steht der neue Verein noch nicht fest. Martin Thomann und Max Schebak gehen zum Bayernligisten TSV Aubstadt.

Kegeln

SC-Junioren nur knapp unterlegen

Oberwildenau. (otr) Mit einer knappen 2:4 (2091:2097)-Niederlage beim KV Bamberg haben sich die Juniorenkegler des SC Luhe-Wildenau aus der Spitzengruppe der Bayernliga U18 hinausgekegelt. In einer engen Begegnung unterlag man den Oberfranken mit sieben Holz Differenz. Bei einem 2:2-Endstand nach vier Durchgängen verbuchten die Bamberger zwei weitere Mannschaftspunkte und gewannen damit das Spiel mit 4:2. Beim Tabellenzweiten so knapp zu verlieren, das ist natürlich bitter. Als positives Ergebnis können die SC-ler aber den Auftritt von Manuel Kessler mitnehmen, dessen 566 Holz auf einen deutlichen Leistungsanstieg hindeuten.

Einzelergebnisse: Lukas Biermüller - Marco Maier (115:132, 152:129, 123:142, 140:110) 530:513; 2:2 Satzpunkte - 1:0 Mannschaftspunkte; Lukas Then/Christoph Kaiser - Johannes Kres (114:137, 108:121, 135:138, 123:128) 480:524 - 0:4 - 1:1 Robin Straßberger - Jonas Grünwald/Tobias Grünwald (136:125, 137:106, 129:125, 143:132) 545:488 - 4:0 - 2:1; Melvin Rohn - Manuel Kessler (120:140, 137:140, 154:146, 140:140) - 0,5:3,5 - 2:2. Satzpunkte: 6,5:9,5 - Gesamtkegel: 2097:2091 - Endstand: 4:2

Gegner gesucht

TSV Eslarn

Der TSV Eslarn sucht noch Vorbereitungsgegner für die B-Klasse am 15. März und für Kreisklasse/B-Klasse am 29. März. Telefon 0151/58551970.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.