Und wieder Silber

U15-Judoka Lena Grünauer hat bei der bayerischen Meisterschaft den zweiten Platz belegt und fährt damit zur "Süddeutschen". Bild: hfz

Judoka Lena Grünauer hat sich für die süddeutsche Meisterschaft qualifiziert. Bei der "Bayerischen" erreichte die Waldthurnerin Platz zwei.

Waldthurn/Mainburg. Bei den landesweiten Titelkämpfen in Mainburg ging Lena Grünauer in der Altersklasse U15 in der Gewichtsklasse bis 52 kg an den Start. Eine Woche zuvor hatte sie bereits bei der nordbayerischen Meisterschaft Silber gewonnen.

Zum Auftakt gewann die Oberpfälzerin gegen Malin Ziegler vom Landesleistungszentrum Abensberg vorzeitig mit Ippon. Ebenfalls vorzeitig konnte Grünauer Anne Lenz vom Olympiastützpunkt Großhadern von der Matte schicken.

Eine schwere Begegnung bahnte sich im Halbfinale gegen die südbayrische Meisterin Maric Theresa vom TuS Traunreuth an. Taktisch bestens von ihrem Trainer Achim Schauer eingestellt, zwang sie ihre Gegnerin zu Fehlern, die mit Bestrafungen (Schido) geahndet wurden. Der Kampf gestaltete sich zäh und ging über die volle Länge. Nach Ablauf der Kampfzeit hatte ihre Gegnerin drei Bestrafungen, Grünauer eine. Somit zog die Waldthurnerin ins Finale ein. Im Endkampf ging es gegen die Dritte aus Südbayern, Marquart Carolin aus Gröbenzell, die auch am Olympiastützpunkt Großhadern trainiert. Nach sehr gutem Anfang musste sie eine Wertung beim Bodenkampf abgeben, Sie kam in einen Festhalter, aus dem sie sich aber wieder befreien konnte. Jedoch war Grünauer nicht so konzentriert wie im Halbfinale und musste durch eine weitere Unachtsamkeit den Kampf abgeben. Der Oberpfälzerin wurde von vielen Seiten eine Weiterentwicklung bei ihrem Kampfstil attestiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.