Unfall unter Medikamenteneinfluss

Grafenwöhr. (luk) Neben der Spur war eine 29-Jährige am Dienstag offenbar nicht nur mit ihrem Fahrzeug. Gegen 20.45 Uhr geriet die US-Bürgerin mit diesem im Lager Grafenwöhr zu weit nach links und prallte mit einem entgegenkommenden VW zusammen. An dessen Steuer saß eine 56-jährige Grafenwöhrerin. Sowohl sie als auch die Studentin blieben bei dem Unfall unverletzt.

Die Polizeibeamten nahmen bei beiden Frauen einen Alkotest vor, der jeweils negativ verlief. Bei weiteren Nachfragen räumte die 29-Jährige ein, unter dem Einfluss von Medikamenten gefahren zu sein. Da die Netzabergerin die freiwillige Blutentnahme verweigerte, ordnete ein Jour-Staatsanwalt die Kontrolle im Klinikum Weiden an.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Eschenbacher Beamten übergaben die US-Angehörige mit dem sichergestellten Führerschein der Militärpolizei Vilseck.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.