Unfallflucht am OBI-Parkplatz
Polizeibericht

Pressath. Die Polizei such einen Unfallflüchtling. Auf dem OBI-Parkplatz beschädigte der Unbekannte am Sonntag, 19. April, zwischen 13.30 und 15 Uhr einen roten Toyota Corolla und hinterließ dabei einen Schaden von 1500 Euro. Der Toyota war an der vorderen Stoßstange beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr anschließend weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Sein Fahrzeug muss laut Polizei hell lackiert - weiß, silberfarben oder grau - und vorne oder hinten an der Stoßstange beschädigt sein. Hinweise an die Polizeiinspektion Eschenbach, Telefon 09645/92040.

Tipps und Termine Das Judentum stellt sich

Grafenwöhr. Der Glaube an den einen Gott, der die Welt erschaffen hat, der zur Freiheit befreit, das Alte Testament und eine wechselvolle Geschichte verbinden Christen und Judentum. Und doch ist diese Religion vielen christlichen Menschen immer noch fremd.

In Kooperation mit der Evangelischen Kirche veranstaltet die VHS am Dienstag, 21. April, um 19 Uhr im Gemeindehaus in Grafenwöhr einen Vortrag über das Leben und den Glauben der Juden. Referent ist Sagy Cohen. Er wird den Teilnehmer eine Einführung in den Schabbatgottesdienst geben. Am 8. Mai fahren die Teilnehmer dann nach Bamberg in die Synagoge und nehmen am Beginn des Schabbats teil und sind hinterher zum Kiddusch mit gemeinsamem Essen eingeladen. Anmeldung und nähere Informationen bei der Volkshochschule Eschenbach Telefon 09645/8283 oder www.vhs-eschenbach.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.