Unfallverursacherin schwerverletzt
Polizeibericht

Pullenreuth. Der Zusammenstoß war heftig, die Verletzungen einer 43-Jährigen ebenfalls. Die Frau aus dem Gemeindebereich Brand war am Montag gegen 5 Uhr auf der Kreisstraße von Neusorg in Richtung Pullenreuth unterwegs. An der Einmündung in die Staatsstraße 2177 wollte die Skoda-Fahrerin nach links in Richtung Waldershof abbiegen. Dabei übersah sie den BMW eines 57-Jährigen aus Marktredwitz, der in Richtung Kemnath fuhr.

Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der Skoda schleuderte nach rechts in den Straßengraben und beschädigte ein Verkehrszeichen total. Der BMW drehte sich um 180 Grad und kam mitten im Einmündungsbereich zum Stehen.

Die 43-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Nach der Erstversorgung durch Notarzt, Helfer vor Ort und weiteren Rettungskräften wurde sie vom BRK ins Krankenhaus gebracht. Dorthin kamen auch der BMW-Fahrer sowie seine 61-jährige Mitfahrerin, die sich leichte Verletzungen zugezogen hatten. An den Autos entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 25 000 Euro. Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme total gesperrt. Die Feuerwehr Pullenreuth leitete den Verkehr um und säuberte die Unfallstelle.

Hintergrund

Äthiopier in Siegerteams

Speinshart/Pressath. Als Siegermannschaft sorgen die "glorreichen Sieben" des TV Vohenstrauß für Gesprächsstoff. Die 34,7 Kilometer bewältigte das Herren-Team in der Klassezeit von 2:03:21 Stunden. Erst elf Minuten später traf der Schlussläufer des SCMK Hirschau als Zweitplatzierter ein. Dann dauerte es weitere elf Minuten bis zum Einlauf des Staffelläufers des TV Floß. Der TV Vohenstrauß war mit Berthold Krug, Stefan Ritzka, Franz Wolf, Thomas Poxleitner, Felix Brand, Felix Rucker und dem äthiopischen Asylbewerber Sultan Mensho an den Start gegangen. "Ein Naturbursche, der hat die Laufgene im Blut", bemerkte dessen Mannschaftskollege Stefan Ritzka respektvoll.

In 2:47:06 Stunden schafften es die "Mittwochsläuferinnen" des TV Vohenstrauß, ihren männlichen Vereinskollegen nachzueifern. Margot Wagner, Bontu Kaba, Petra Hammerl, Petra Troidl, Rosi Todorovic, Sandra Kick und Andrea Prem-Ritzka gewannen mit einem Vorsprung von 4:23 Minuten vor der Damenfußballmannschaft des SC Eschenbach, gefolgt von den TB-Damen. Auch die Vohenstraußer Mittwochsläuferinnen traten mit einer "Gastläuferin" aus Äthiopien an.

Schon bei der Siegerehrung warben Landrat Andreas Meier und Neustadt Plus-Geschäftsführerin Margit Frauenreuther für den nächsten Landkreis-Staffellauf. Am 17. September 2016 ist der Landkreis-Osten an der Reihe. Gastgeber ist der SV Waldau.

Tipps und Termine

Pioniere kicken

Erbendorf. (njn) Die Fußballmannschaft des 15. Pionier-Bataillons Grafenwöhr spielt am Donnerstag, 24. September, um 18.30 Uhr gegen eine Auswahl des TSV-Erbendorf. Das Rückspiel im Sportzentrum beginnt mit dem Einzug der Teams zur Musik der Stadtkapelle. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.