Unfallzahl get zurück

Die Zahl der Verkehrsunfälle verringerte sich von 795 auf 760. Die Zahl der Unfälle mit Personenschaden gingen von 98 auf 78 zurück. 2013 waren 147 Verletzte zu beklagen, 2014 waren es 104. Am Unfallort oder kurze Zeit später verstarben sechs Unfallopfer.

Wenig Veränderungen gab es bei den Unfallfluchten. Von 100 erfassten Fällen wurden 44 aufgeklärt. Von 212 auf 137 zurückgegangen sind die durch Laser erfassten Geschwindigkeitsverstöße. Die Handy- und Gurtverstöße halbierten sich auf 19 beziehungsweise 53 Fälle. Verringerten sich die Zahl folgenloser Trunkenheitsfahrten von 101 auf 67, nahmen die Alkoholunfälle von 10 auf 14 zu. Von 11 auf 19 zugenommen haben Drogenfahrten.

Für die zwischen Kirchenthumbach und Weiherhammer erfassten Verkehrsunfälle gebe es keine Schwerpunkte: Eschenbach 119, Grafenwöhr 183, Kirchenthumbach 121, Neustadt am Kulm 27, Pressath 141, Speinshart 38 und Trabitz 46.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.