Ungefährdeter 5:0-Heimsieg gegen Greuther Fürth II
Jahn Herbstmeister

Tore: 1:0 (4.) Knoll, 2:0 (28.) Knoll, 3:0 (52.) Schöpf, 4:0 (85.) Ziereis, 5:0 (89.) Kurz - SR: Schultes (Betzigau) - Zuschauer: 6753 - Gelb-Rot: (86.) Golla (Fürth) wegen Reklamierens

Der SSV Jahn Regensburg hat einen Spieltag vor Vorrundenschluss die Herbstmeisterschaft in der Regionalliga Bayern perfekt gemacht. Die Mannschaft von Trainer Christian Brand gewann vor 6753 Zuschauern gegen die U23 der SpVgg Greuther Fürth 5:0 (2:0) und kann damit zum Abschluss der Hinserie nicht mehr vom ersten Tabellenplatz verdrängt werden.

Der Jahn ging in der 4. Minute in Führung. Marvin Knoll lief in eine zu kurze Kopfballrückgabe und ließ SpVgg-Torhüter Mark Flekken keine Abwehrchance. Nach einer knappen halben Stunde bereits die Vorentscheidung: Fabian Trettenbach bediente Uwe Hesse, der aus sieben Metern vollstreckte (28.). Kurz nach dem Seitenwechsel stand Daniel Schöpf nach einem Querpass von Marcel Hofrath frei und schob aus kurzer Distanz zum 3:0 ein (52.). Danach spulten die Gastgeber herunter. Markus Ziereis (85.) und Thomas Kurz (87.) sorgten für das Endresultat..
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.