Unter den Linden Gottesdienst feiern

Unter den Linden Gottesdienst feiern (fm) Die Glocke läutete und führte Wanderer und Gemeindeglieder auf den richtigen Weg: Pommelsbrunns Pfarrer Steffen Weeske feierte traditionell den Pfingstgottesdienst in der Kapellenruine Zum Heiligen Baum. Im Schatten mächtiger Linden saßen und standen die Gläubigen zwischen den alten Mauern. Die Hersbrucker Jagdhornbläser um ihren Leiter Heinz Bannagott sowie die Bläsergruppe Hubertus aus Nürnberg mit Jürgen Schicker umrahmten die Feier. Die Lieder der Gemeinde b
Die Glocke läutete und führte Wanderer und Gemeindeglieder auf den richtigen Weg: Pommelsbrunns Pfarrer Steffen Weeske feierte traditionell den Pfingstgottesdienst in der Kapellenruine Zum Heiligen Baum. Im Schatten mächtiger Linden saßen und standen die Gläubigen zwischen den alten Mauern. Die Hersbrucker Jagdhornbläser um ihren Leiter Heinz Bannagott sowie die Bläsergruppe Hubertus aus Nürnberg mit Jürgen Schicker umrahmten die Feier. Die Lieder der Gemeinde begleitete der Posaunenchor Pommelsbrunn, dirigiert von Philipp Wild. Mit dem Märchen vom Rumpelstilzchen - einem Symbol für das Böse - führte der Geistliche in seiner Predigt zur Äußerung von Petrus hin, dass ihm sein Glaube an Christus vom Himmel, also dem Heiligen Geist, eingegeben worden sei. Seine Treue, mit Stärken und Schwächen, sollte ihnen ein Sinnbild sein, gab Weeske den Gläubigen mit. Bild: fm
Weitere Beiträge zu den Themen: Arzlohe (44)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.