Unterkünfte für Flüchtlinge entstehen neu

Bild: Gebhardt
Der Boden ist bereitet: Am Beruflichen Schulzentrum ist die alte Schreinerei verschwunden. Auf der planierten Fläche wird der Landkreis auf eigenem Grund demnächst Unterkünfte für Flüchtlinge in nachhaltiger Holzbauweise errichten - wie viele und wann, ist noch nicht endgültig entschieden. "Wir wollen weg vom Container", erklärte Landrat Richard Reisinger. Die neuen Wohnungen könnten später auch für Blockschüler genutzt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.