Unterkünfte von Flüchtlingen im Landkreis Tirschenreuth

Laut Landrat Wolfgang Lippert werden derzeit 375 Flüchtlinge dezentral untergebracht. 207 leben in Gemeinschaftsunterkünften, 105 in der Notfallunterkunft in Wiesau. Unter diesen seien 37 unbegleitete Jugendliche. Angelika Würner berichtet von 37 Häusern im Landkreis. Dazu kommen zwei Gemeinschaftsunterkünfte in Waldsassen und Tirschenreuth sowie die Notfallunterkunft in Wiesau. "Von Januar bis September kamen 580 000 Flüchtlinge nach Deutschland, davon 200 000 aus Syrien." (njn)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.