Urenkel Henry ist der jüngste Gratulant

"Man kann Gott nicht genug danken, wenn jeder Tag gut vorübergegangen ist." Diese Feststellung traf Katharina Neubauer, geborene Vater, an ihrem 80.Geburtstag. Sie verrichtet noch die Haus- und Gartenarbeit, kocht gerne auch für Sohn Alfred und genießt aber ebenso die heilsame Ruhe am plätschernden Wasser im eigenen Gartenparadies am Waldrand. Tochter Gerlinde kommt jeden zweiten Tag aus Wernberg zu Besuch, um ihrer Mama bei der Pflege ihres nahezu 88-jährigen Ehemannes zu helfen. Sohn Gerhard wohnt in Weiden. Bürgermeistervertreter und Nachbar Herbert Rudolph stieß mit Sieglinde Koppmann und Christine Nachreiner von der KAB sowie weiteren gut gelaunten Gratulanten auf das Wohlergehen der lebensfrohen und offenherzigen Jubilarin an. Beim "Wolf'n" in Kaltenbrunn stieg am Sonntag die gepflegte Familienfeier. Pfarrer Irudayaraj Devadass überbrachte seine Segenswünsche und sagte der langjährigen Caritas-Sammlerin ein "Vergelt's Gott!" für ihre Mühde. Die Festfreude komplettierte neben sechs Enkeln der erst 14 Tage alte Urenkel Henry. Bild: bk
Weitere Beiträge zu den Themen: Dürnast (130)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.