Ursulapoppenrichter Feuerwehrjugend zeigt ihr Können
So wird gekuppelt

Schon seit längerem hatten sie sich unter Leitung ihres Jugendwarts Fabian Haas intensiv darauf vorbereitet: Jugendliche der Feuerwehr Ursulapoppenricht haben verschiedene Prüfungen abgelegt.

Die Teilnehmer hatten dazu feuerwehrtechnische Knoten und Stiche eingeübt, dazu Grundtechniken wie das Ausrollen von Schläuchen sowie das Auswerfen der Feuerwehrleine. Theoretische Grundkenntnisse wie die fünf "Ws" beim Notruf oder über die Feuerwehr-Geräte waren ebenfalls nötig. Die Größeren hatten zudem Aufgaben wie die Zusammenarbeit in Trupps und das Kuppeln von Saugschläuchen trainiert.

Zuerst durften die Jüngeren ihr Können zeigen. Julian Dobmeier, Thomas Kellner und Robert Williamson absolvierten die Jugendflamme in der ersten Stufe. Kommandant Richard Lösch und Jugendwart Fabian Haas beaufsichtigten diese Prüfung. Unter den Augen der Prüfer, Kreisbrandinspektor Karl Luber und Kreisbrandmeister Christof Strobl, legten anschließend Jakob Bauer, Markus Dobmeier, Tobias Dobmeier, Alexander Kellner, Fabian Koller, Nathalie Metschl und Robert Williamson das Bayerische Jugendleistungsabzeichen ab.

Die Kreisfeuerwehr-Führungskräfte gratulierten allen Absolventen. Kommandant Richard Lösch dankte außerdem dem zweiten Kommandanten Michael Lobenhofer sowie den Hilfsausbildern, die die Jugend auf diese Prüfungen vorbereitet hatten. Zum Ausklang gab es noch eine Brotzeit im Sportheim.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ursulapoppenricht (185)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.