Vatertag mit Musik im Museum
Tipps und Termine

Nabburg. Für den Vatertag bietet das Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen eine angenehme Umgebung, lädt zu einem Spaziergang ein, und im Anschluss können die Väter (mit oder ohne ihre Familien) in lockerer Atmosphäre den Tag im Wirtshaus Unterbürg bei Oberpfälzer Schmankerln ausklingen lassen. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die "Nabburger Musikanten". Etwas Besonderes haben sich die Wirte der Vereinigung "Gastliches Nabburg" ausgedacht. Sie kochen ab 15 Uhr im Naabtaldorf Schmackhaftes aus Kräutern. Sie sind dabei auch bereit, ein paar ihrer Küchengeheimnisse zu verraten - und es darf natürlich probiert werden.

Über Wiederaufbau in Schwandorf

Schwandorf. Das Stadtmuseum öffnet am kommenden Sonntag seine Pforten anlässlich des Internationalen Museumstags kostenlos. Ausgestellt sind von 14 bis 17 Uhr über 600 Sterbebilder von Soldaten aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs, ein Teil der Winterausstellung "Kriegs-Sterbe-Bilder". Als besonderes Angebot gibt es um 14.30 Uhr eine kostenlose Führung zum Thema "Wiederaufbau und Wirtschaftswunder - Nachkriegszeiten und 1950er-Jahre in Schwandorf aus Schülerperspektive". Die Grundlage bot die Zusammenarbeit mit einem Projekt-Seminar des Gauß-Gymnasiums. Gezeigt wird die Zeit nach dem Wiederaufbau der Stadt, die am 17. April 1945 durch einen Bombenangriff am Ende des Zweiten Weltkriegs starke Zerstörungen erleiden musste. Dieses schreckliche Ereignis jährte sich wie das Kriegsende heuer zum 70. Mal.

Besonders für die jüngeren Museumsbesucher und Familien empfiehlt sich am Internationalen Museumstag ein Besuch im erst 2013 neu eröffneten "NaturInfoZentrum" des Stadtmuseums mit seinen zahlreichen Tierpräparaten und Ausstellungsstücken. Von Eulen und Feldermäusen umliegender Wälder bis hin zu Biber, Fischotter und der Unterwasserwelt der heimischen Fische gibt es hier Interessantes zu erkunden und viel Wissenswertes durch anschaulich gestaltete Medienstationen zu erfahren. Am Feiertag Christi Himmelfahrt ist Familientag im Stadtmuseum.

Nachgefragt Heuer jedenfalls kein Baubeginn

Schwandorf/Teunz. (am) Das Staatliche Bauamt präsentierte am Montag seine aktuellen Pläne zum Umbau der "Teunzer Kreuzung". Wann die Baumaßnahme verwirklicht werden soll, blieb in der Sitzung am Landratsamt offen (wir berichteten). Auf Nachfrage der NT-Redaktion stellte tags darauf der bei der Behörde in Sulzbach-Rosenberg zuständige Abteilungsleiter, Frank Viehmann, fest: "Die Bagger werden auf jeden Fall nicht mehr in diesem Jahr anrollen". Konkretere Aussagen zum zeitlichen Ablauf ließen sich im Moment nicht machen. Denn es fehlten noch Abstimmungen mit Wasserwirtschaft und Naturschutz, die Planungen müssten noch verfeinert werden, und schließlich sei auch noch zu klären, ob ein neues Planfeststellungsverfahren eingeleitet werden muss. Diese Frage wolle man innerhalb der nächsten zwei bis vier Wochen beantworten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.